von jot  19. Januar 2022
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ehrenamt? Wir sagen Danke!

Viele Menschen engagieren sich in überdurchschnittlichem Maße für die Gesellschaft. Ihnen möchten wir Danke sagen – mit dem Ehrenamts-Rabatt.

Über 16 Millionen Menschen waren im vergangenen Jahr in Deutschland ehrenamtlich tätig. Sie nutzen ihre freie Zeit, um etwas für andere zu tun: Sie pflegen Vierbeiner im Tierheim, betreuen Senioren, geben Kindern kostenlos Nachhilfe, bieten Freizeitbeschäftigungen für Jugendliche an, leisten Integrationsarbeit für Geflüchtete, stehen mit Trillerpfeife auf dem Fußballplatz, versorgen Obdachlose mit warmen Mahlzeiten oder retten bei Feuerwehr und Rettungsdiensten Menschenleben. Und dies sind noch längst nicht alle Bereiche, in denen Freiwillige einen enormen Beitrag leisten. Kurzum: Ohne ehrenamtlich Tätige wäre unsere Gesellschaft um einiges ärmer.

Dieses Engagement verdient unsere Anerkennung und Wertschätzung. Und darum bietet die sgd als Dankeschön allen, die sich in überdurchschnittlichem Maße freiwillig und unentgeltlich für die Gesellschaft engagieren, einen Ehrenamts-Rabatt von 15 Prozent.

Den Rabatt können all diejenigen in Anspruch nehmen, die seit einem Jahr durchschnittlich mindestens zwei Stunden pro Woche beziehungsweise 100 Stunden im Jahr ehrenamtlich tätig sind und dafür keine pauschale finanzielle Entschädigung erhalten haben. Rabattfähig ist dabei eine Vielzahl von Tätigkeiten für unterschiedliche Vereinigungen und Verbände.

Eine Übersicht über Ehrenämter und Vereinigungen, die mit dem Ehrenamts-Rabatt belohnt werden, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Lernen für andere – und für sich selbst
Doch warum ist eine Weiterbildung überhaupt sinnvoll? Tatsächlich können mit einem Fernlehrgang – je nach persönlicher Lebenssituation – ganz unterschiedliche Ziele verfolgt werden: Sie können Ihrer Karriere neuen Auftrieb geben, sich für den Zukunftstrend Digitalisierung fit machen, den Quereinstieg in die IT-Branche schaffen oder Ihr Hobby zum Beruf machen. Doch Lernen ist nicht nur im Job wichtig. Es trägt auch enorm zum allgemeinen Wohlbefinden bei und bereichert das Leben. Kurzum: Lernen macht glücklich.

Auch für ehrenamtliche Tätigkeiten bieten sich Fernlehrgänge an. Je nachdem, in welchem Bereich Sie sich engagieren, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Wenn Ihr Herz für Tiere schlägt, könnten etwa die Kurse „Tierernährungsberater/in“, „Tierheilpraktiker/in“ oder „Tierpsychologie“ etwas für Sie sein. In der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist das Kursangebot noch vielfältiger: Unterstützen Sie als Lerncoach Schüler:innen beim Lernen, begeistern Sie Jung und Alt mit „Natur- und Umweltpädagogik“, „Waldbaden“ oder Kreativ-Workshops, stehen Sie Eltern bei allen Fragen rund um die Kindererziehung beratend zur Seite, unterstützen Sie als „Ernährungsberater/in für Sportler/innen“ Ihren Sportverein oder erweitern Sie Ihr Engagement in der Seniorenbetreuung als Pflegeberater/in oder Palliativbegleiter/in.

Sie sehen, eine Weiterbildung ist in vielfacher Hinsicht lohnend. Wenn Sie wissen möchten, welcher Fernlehrgang der richtige für Ihre Ziele und Wünsche ist, gibt Ihnen unser digitaler Kursberater eine Antwort: Er leitet Sie in nur drei Schritten zum Wunschkurs. Oder melden Sie sich ganz unkompliziert bei unserer Studienberatung unter 06151 38426 – die Kolleg:innen helfen Ihnen bei allen Fragen rund ums Fernstudieren mit der sgd und den Ehrenamts-Rabatt.

Alle Informationen zum Ehrenamts-Rabatt haben wir kompakt und übersichtlich hier für Sie zusammengestellt.

Ihr Kommentar zum Artikel:
0 Kommentare
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...