inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

19.12.2010

Qualität in der Fernlehre – worauf man achten sollte

Wer in seine Weiterbildung investiert, bekommt bei der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) geprüfte Qualität

Pfungstadt bei Darmstadt, 09. Dezember 2010 – Wie erkenne ich, ob die Inhalte eines Weiterbildungsangebotes aktuell sind? Verfügen die Dozenten über die erforderliche Qualifikation? Ist der Lehrgang über Ländergrenzen hinweg vergleichbar? Dies sind Fragen, die sich viele Weiterbildungsinteressierte stellen. Wer darauf achtet, dass der Lehrgangsanbieter seiner Wahl bestimmte Qualitätsstandards nachweisen kann, ist auf der sicheren Seite. Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) belegt mit mehreren Zertifizierungen – darunter bereits seit diesem Jahr die international anerkannte Qualitätsnorm ISO 9001 – geprüfte Qualität in der Fernlehre.

Ob bei der Entwicklung und Durchführung von Lehrgängen, in der Transparenz der Lehrgangsbedingungen, bei der Betreuung durch Fernlehrer oder in der Gestaltung von Servicedienstleistungen – Qualität ist Leitbild bei der SGD seit ihrer Gründung vor gut 60 Jahren. Zertifizierungen wie beispielsweise nach DIN EN ISO 9001:2008 unterstreichen die konsequente Qualitätsorientierung. „Auch 2010 stand das intensive Qualitätsmanagement ganz oben auf unserer Agenda“, so Andreas Vollmer, Leiter Studienprogramm und Services sowie Qualitätsbeauftragter der SGD. „Bereits seit diesem Jahr können wir durch die ISO 9001-Zertifizierung nachweisen, dass sämtliche Prozesse in allen unseren Unternehmensbereichen den international anerkannten Richtlinien entsprechen. Jährlich wiederkehrende Audits mit Folgezertifizierung zeigen den Fernlernern zudem, dass die SGD dem Qualitätsmanagement permanent Beachtung schenkt.“

Neben ISO 9001 ist die SGD bereits seit Anfang 2008 nach der Qualitätsnorm „PAS 1037 quality specifications for distance learning providers“ zertifiziert. Diese wurde als nationaler Qualitätsstandard für Anbieter von Fernunterricht, Fernstudium und E-Learning in Deutschland konzipiert. Die PAS 1037-Norm wird mit einer Übergangsfrist in die neue DIN-Norm „ISO 29990 Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung – Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende“ übergehen.

ZFU-Siegel und AZWV-Zulassung
Weitere Qualitätsmerkmale, an denen sich Interessierte orientieren können, sind das ZFU-Siegel und die AZWV-Zulassung (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung). Das ZFU-Siegel wird von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln vergeben und bestätigt die hohe Qualität sämtlicher SGD-Fernlehrgänge. Mit der AZWV-Zulassung (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) entspricht die SGD zudem den hohen Qualitätsansprüchen der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen der staatlichen Förderung beruflicher Weiterbildungsmaßnahmen durch Bildungsgutscheine.

Weitere Informationen: Fragen zum SGD-Lehrgangsangebot sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail: Beratung(at)sgd.de.
 

Zurück