inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

11.12.2012

Gesund in jedem Alter

SGD startet berufsbegleitenden Fernlehrgang „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in“

Pfungstadt bei Darmstadt, 04. Dezember 2012 – Gesund sein und bleiben. Ein erstrebenswertes Ziel, das jedoch eines voraussetzt: einen ganzheitlichen Blick auf die Gesundheit und umfassende Kenntnisse. Die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) bietet deshalb den berufsbegleitenden Fernlehrgang „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in (SGD)“ an. Die Zusatzqualifikation richtet sich unter anderem an alle Interessierten mit einer Erstausbildung oder mit praktischer Erfahrung im Bereich Gesundheit, Medizin, Körpertraining und Freizeit. Denn das Know-how lässt sich ideal mit dem Beruf kombinieren. Der 15-monatige Fernlehrgang kann jederzeit begonnen und vier Wochen unverbindlich getestet werden.

„Unsere Gesundheit ist ein Zusammenspiel zwischen Ernährung, Bewegung, Stressmanagement, Entspannung, Psyche und Umweltsituation“, so Solange Bour-Fuchsbauer, Fachbereichsleiterin Persönlichkeit und Gesundheit bei der SGD. „Nach Lehrgangsende betrachten die Kursteilnehmer diese Faktoren ganzheitlich und sind in der Lage, andere Menschen oder Unternehmen in Fragen der Gesundheitsförderung und Vorbeugung zu beraten und geeignete Strategien für den Alltag auszuarbeiten.“

Lehrgangsinhalte
Zu Beginn lernen die Kursteilnehmer zunächst die Grundlagen der Gesundheitsförderung sowie die Möglichkeiten der allgemeinen gesundheitlichen Prävention wie Hygiene, Früherkennung und Impfungen kennen. Einen wichtigen Themenkomplex stellt die Ernährung dar – von der vollwertigen Ernährung über Lebensmittel bis hin zur zielgruppengerechten Ernährung und zu modernen Diätformen. Im Fokus stehen zudem Bewegung und Körpertraining für bestimmte Zielgruppen, Entspannungsmethoden und Stressmanagement sowie Psyche und geistige Fitness. Ebenfalls behandelt werden die Gefahren verschiedener Umweltbelastungen und täglich verwendeter Schadstoffe oder Allergene, gesundes Wohnen und Baustoffe. Die betriebliche Gesundheitsförderung umfasst viele dieser Bereiche und wird mit Schwerpunkt auf die geeignete Einführung in Unternehmen behandelt. Kenntnisse in der Beratungskommunikation werden ebenfalls vermittelt und erleichtern den Kursteilnehmern die Hilfe zur Selbsthilfe ihrer Klienten/Kunden. Zahlreiche Fallbeispiele und ein Seminar am Lehrgangsende unterstützen den schnellen Transfer des Gelernten in den beruflichen Alltag.

Teilnahmevoraussetzungen und Abschluss
Voraussetzung für die Kursteilnahme ist ein Realschulabschluss oder ein vergleichbares Bildungsniveau. Die Kursteilnehmer sollten über eine Ausbildung oder über Erfahrung in einem Gesundheitsberuf verfügen. Ein alternativer Ausgangspunkt kann eine Tätigkeit in einem (sozial-)pädagogischen, journalistischen oder beratenden Beruf mit Interessenschwerpunkt auf dem Thema Gesundheit sein. Darüber hinaus eignet sich der Kurs für Personen, die in Unternehmen betriebliche Präventionsprogramme organisieren. Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme erhalten Teilnehmer das SGD-Abschlusszeugnis „Prävention und Gesundheitsförderung“. Dieses wird auf Wunsch auch als englischsprachiges, international verwendbares Certificate ausgestellt. Wer am Ende des Lehrgangs das gebührenfreie Praxisseminar besucht und eine 90-minütige Abschlussprüfung besteht, erhält das SGD-Zertifikat „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in (SGD)“. Der Fernlehrgang ist zudem nach AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) zertifiziert. Er gehört damit zu den Lehrgängen, die von der Bundesagentur für Arbeit durch Bildungsgutscheine gefördert werden. Lehrer aus Hessen, die den Lehrgang belegen, erhalten zudem 40 Fortbildungspunkte. Denn der Kurs ist durch das Institut für Qualitätsentwicklung (Amt für Lehrerbildung) des Hessischen Kultusministeriums akkreditiert.

Effizienter Lernmedienmix
Bei einer wöchentlichen Lernzeit von rund 6 bis 8 Stunden dauert der Lehrgang insgesamt 15 Monate. Die Teilnehmer können jedoch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn die SGD gewährleistet eine Betreuungszeit von mindestens 23 Monaten. Neben den schriftlichen Lernmaterialien steht der Online-Campus waveLearn zur Verfügung. Er ermöglicht den direkten Austausch mit Fernlehrern und -lehrerinnen und anderen Lehrgangsteilnehmern via E-Mail oder in Foren und Chats. Außerdem bietet er zusätzliches Lernmaterial zum Download sowie die Möglichkeit, alle schriftlichen Einsendeaufgaben direkt in waveLearn zu bearbeiten und an die Fernlehrer zu schicken.

Lehrgangsfamilie Gesundheit und Wellness
Die Zusatzqualifikation „Geprüfte/r Präventionsberater/in – Gesundheitsberater/in (SGD)“ ergänzt die Familie der SGD-Lehrgänge im Bereich Gesundheit, darunter folgende, ebenfalls AZWV-zertifizierte Angebote: „Ernährungsberater/in (SGD)“, „Geprüfte/r Gewichtscoach (SGD)“ sowie „Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat Wellnessberater/in“.

Weitere Informationen:
Fragen zum Lehrgang sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail:Beratung(at)sgd.de. Weitere Informationen gibt es auf www.sgd.de oder der Google+ Seite der SGD.

Zurück