inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

30.04.2013

Berufsbegleitend zum gefragten Profi in der Chemiebranche

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) startet den berufsbegleitenden Fernlehrgang „Staatlich geprüfte/r Chemietechniker/in“

Pfungstadt bei Darmstadt, 30. April 2013 – Die Chemiebranche zählt zu einer der größten in Deutschland. Laut einer aktuellen Studie des Verbands der Chemischen Industrie e.V. wird bis 2030 die deutsche Chemieproduktion jährlich um schätzungsweise 1,8 Prozent wachsen. Eine dynamische Marktentwicklung, die zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten für gut ausgebildete Fachkräfte bereithält. Allen, die sich in der chemischen Industrie beruflich weiterentwickeln möchten, bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) den 42-monatigen berufsbegleitenden Fernlehrgang „Staatlich geprüfte/r Chemietechniker/in“. Das Fernstudium bereitet auf die staatlich anerkannte Technikerprüfung des Landes Bayern vor. Es kann jederzeit begonnen und vier Wochen unverbindlich getestet werden.

„Die Chemiebranche ist einer der größten Arbeitgeber Deutschlands und Zulieferer für andere Wirtschaftszweige wie die Kunststoff-, Lebensmittel- oder Automobilindustrie“, so Dr.-Ing. Anke Eschner, Fachbereichsleiterin Technik bei der SGD. „Hoch qualifizierten Fachkräften wie staatlich geprüften Chemietechnikern bieten sich dementsprechend attraktive Betätigungsfelder in Produktion, Forschung und Entwicklung. Sie steuern und optimieren beispielsweise komplexe Produktionsabläufe, dokumentieren und beurteilen Analyseergebnisse oder übernehmen untersuchungs- und verfahrenstechnische Aufgaben.“

Selbststudium und Präsenzphasen für maximalen Kompetenzerwerb
Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Chemietechniker wird in Deutschland pro Bundesland geregelt. Die SGD bietet den Fernlehrgang in Kooperation mit der Chemieschule Dr. Erwin Elhardt in München an; die Lehrpläne unterliegen dem Land Bayern. Der Lehrgang umfasst Unterrichtsfächer wie die allgemeine und anorganische Chemie, analytische Chemie, technische Chemie sowie Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik. Weitere Fächer vertiefen das berufsspezifische Wissen und lehren fachübergreifende Kompetenzen wie Berufs- und Arbeitspädagogik, Projektmanagement oder Qualitätsmanagement. Um die Theorie auf die Praxissituation zu übertragen, bietet der Fernlehrgang insgesamt fünf Präsenzphasen. Neben einer optionalen Informationsveranstaltung im Hause der SGD sind dies ein einwöchiges Grundlagenseminar sowie drei zweiwöchige Fachseminare an der kooperierenden Fachschule in München. Das erste Fachseminar beinhaltet ein Laborpraktikum, um die Theorie anzuwenden und labortechnische Methoden zu erlernen.

Teilnahmevoraussetzungen und Abschluss
Der SGD-Lehrgang setzt Vorkenntnisse voraus. Kursteilnehmer sollten, auch im Hinblick auf die Prüfungszulassung, bei Lehrgangsbeginn über eine einschlägige Berufs- und Assistentenausbildung sowie eine mindestens einjährige Berufspraxis verfügen, alternativ über eine Berufsausbildung und mindestens dreieinhalbjährige Berufserfahrung. Nach erfolgreicher Teilnahme stellt die SGD ein Abschlusszeugnis bzw. ein international verwendbares Dokument aus. Zulassungsvoraussetzungen für die staatliche Prüfung sind die erfolgreiche Bearbeitung aller Einsendeaufgaben, die Teilnahme an den Pflichtseminaren, der erfolgreiche Abschluss der Lehrgangsklausuren sowie die praktische Prüfung am Ende des Laborpraktikums. Wer nach dem dritten Fachseminar die staatliche Prüfung besteht, darf die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte/r Chemietechniker/in“ führen.

Effizienter Lernmedienmix
Der Lehrgang dauert insgesamt 42 Monate bei einer wöchentlichen Lernzeit von rund 15 Stunden. Die Teilnehmer können jedoch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen, denn die SGD gewährleistet eine Betreuungszeit von mindestens 66 Monaten. Basis des Fernstudiums sind schriftliche Lernmaterialien, die als Print-Hefte und optional auch als E-Heft im pdf-Format auf dem Online-Campus waveLearn zur Verfügung stehen. Ergänzend gibt es Lernsoftware, Movies und Hör-CDs, beispielsweise für Technisches Englisch. Der Online-Campus ermöglicht den direkten Austausch mit Fernlehrern und anderen Lehrgangsteilnehmern via E-Mail oder in Foren und Chats. Außerdem bietet er die Möglichkeit, alle schriftlichen Einsendeaufgaben direkt in waveLearn zu bearbeiten und an die Fernlehrer zu schicken.

Weitere Informationen
Fragen zu den Lehrgängen sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei), per E-Mail über Beratung(at)sgd.de oder während der regelmäßigen Sprechstunde auf der Google+ Seite der SGD.

Zurück
Gratis-Infopaket anfordern
Kostenlos und unverbindlich
Enthält alle Kurse und Preise
Inklusive zwei Probelektionen