inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Bildungsurlaub

Bildungsurlaub dient der Weiterbildung von Arbeitnehmer(inne)n und bezeichnet den Rechtsanspruch auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für die Teilnahme an einer anerkannten Veranstaltung.

Kann ich für sgd-Seminare Bildungsurlaub beantragen?

Der Bildungsurlaub bietet Ihnen die Möglichkeit, jährlich während Ihrer Arbeitszeit an sgd-Seminaren von mindestens 3 Tagen bzw. 20 Stunden Dauer im Rahmen Ihres Fernkurses teilzunehmen. Seminare zur Vorbereitung auf einen Schulabschluss sind von dieser Regelung ausgenommen. Die Seminarteilnahme ist in der Regel freiwillig. Bei Lehrgängen, die auf eine öffentlich-rechtliche oder staatliche Prüfung vorbereiten, empfehlen wir Ihnen den Seminarbesuch. In den Seminaren können Sie Ihr Wissen vertiefen und sich – je nach Kurs – auf die Abschlussprüfungen vorbereiten. So lernen Sie genau das, was Sie brauchen. Gezielt und praxisorientiert. Die Anträge auf Bildungsurlaub müssen 3 Monate vor Seminarbeginn beantragt werden.

Informationen zum Bildungsurlaub in den einzelnen Bundesländern

Für die Bundesländer, Bayern, Hessen, Sachsen und Thüringen kann für sgd-Lehrgänge kein Bildungsurlaub beantragt werden.

Umfang: 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr. Der Arbeitgeber ist 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Regierungspräsidium Karlsruhe, Sachgebiet 12 c,
76247 Karlsruhe, Frau Jessica Pfeifer, Tel.: 0721 926-2055, Fax.: 0721 93340212, jessica.pfeifer@rpk.bwl.de, Internet: www.fortbildung-bw.de
 


Umfang: 10 Tage Bildungsurlaub innerhalb von zwei Jahren. Der Bildungsurlaub muss 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn beantragt werden.
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales – Referat II D,
Berufliche Qualifizierung, Oranienstraße 106, 10969 Berlin,
Tel.: 030 9013-7317, -7318, -8917, Fax.: 030 9013-8988,
Internet: www.berlin.de/sen/arbeit/bildungsurlaub/bildungsurlaub.html


Umfang: 10 Tage Bildungsfreistellung innerhalb von zwei Jahren. Die Anträge auf Bildungsurlaub müssen 6 Wochen vor Seminarbeginn gestellt werden.
Ministerium für Bildung, Jugend und Sport – Referat 34,
Steinstraße 104 –106, 14473 Potsdam, Tel.: 0331 866-3842, -3844, -3845,
Fax: 0331 866-3807, Internet: www.mbjs.brandenburg.de


Umfang: 10 Tage Bildungsfreistellung innerhalb von zwei Jahren. Die Anträge auf Bildungsurlaub müssen 6 Wochen vor Seminarbeginn gestellt werden.
Senatorin für Bildung und Wissenschaft – Referat Allgemeine, berufliche u. politische Weiterbildung, außerschulische Berufsbildung
Reimbertiring 8-12, 28195 Bremen, Frau Sabine Ebeling,
Tel.: 0421 36196875, Fax: 0421 49696875, sabine.ebeling@bildung.bremen.de


Umfang: 10 Tage Bildungsfreistellung innerhalb von zwei Jahren. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Behörde für Bildung und Sport, Amt für Bildung – Bildungsurlaub,
Steinstraße 7, 20095 Hamburg, Tel.: 040 42854-2151, Fax: 040 42796-7080,
Internet: www.bildungsurlaub-hamburg.de


Umfang: 5 Tage Bildungsfreistellung pro Jahr. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Landesversorgungsamt Mecklenburg-Vorpommern,
Erich-Schlesinger-Straße 35, 18059 Rostock, Tel.: 0381 122-2954,
Fax: 0381 122-2995, Internet: www.bildung-mv.de


Umfang: 5 Tage pro Jahr (bei 5 Tagen Arbeit pro Woche), frühestens 6 Monate nach Bestehen des Beschäftigungsverhältnisses, Antragstellung beim Arbeitgeber spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn.
Niedersächsischer Bund für freie Erwachsenenbildung e. V. –
Verwaltungsstelle, Marienstraße 9–11, 30171 Hannover,
Tel.: 0511 36491-23, Fax: 0511 36491-40, Internet: www.aewb-nds.de


Umfang: 5 Tage Bildungsfreistellung pro Jahr. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Bezirksregierung Detmold
Leopoldstraße 15, 32756 Detmold,
Ansprechpartner: Frau Angela Gehlen
Tel.: 05231 71-4842, Fax: 05231 71-824842,
E-Mail: angela.gehlen@brdt.nrw.de
Internet: www.bezreg-detmold.nrw.de


Umfang: 10 Tage Bildungsurlaub innerhalb von zwei Jahren. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur –
Referat 15105, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz,
Tel.: 06131 16-2893, Fax: 06131 16-5466, Internet: www.bildungsfreistellung.rlp.de


Umfang: 6 Tage Bildungsfreistellung pro Jahr, davon 3 Tage durch den Arbeitgeber und 3 Tage Freizeit des Arbeitnehmers. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft – Referat G 1,
Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken, Tel.: 0681 501-7214 oder -7266, 
Fax: 0681 501-7548, Internet: www.saarland.de


Umfang: 5 Tage Bildungsfreistellung pro Jahr. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Kultusministerium Sachsen-Anhalt – Referat Erwachsenenbildung/Weiterbildung,
Turmschanzenstraße 32, 39114 Magdeburg,
Tel.: 0391 567-3832, Fax: 0391 567-3711, Internet: www.mk.sachsen-anhalt.de


Umfang: 5 Tage Bildungsfreistellung pro Jahr. Der Arbeitgeber ist 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu informieren.
Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr – Referat VII 61,
Düsternbrooker Weg 92, 24105 Kiel, Tel.: 0431 988-4820 oder -4821,
Fax: 0431 988-4812, Internet: www.bildungsurlaub.schleswig-holstein.de


Anmeldung

Sie wissen bereits,
welchen Fernkurs Sie
belegen möchten?

Benutzerkonto erstellen
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Studiengebühren einsehen
  • Kurse merken
  • Gratis Infopaket
  • Kursberater
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

Webinare

Online-Infoveranstaltung
am 24. Mai 2018 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die sgd, die Fernstudiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen
Gratis-Infopaket anfordern
Kostenlos und unverbindlich
Enthält alle Kurse und Preise
Inklusive zwei Probelektionen