Mitarbeiter entwickeln

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Flexible Studiendauer und persönliche Studienbetreuung
  • Preis-Leistungs-Garantie
inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Die wichtigsten Fakten, um Mitarbeiter zu entwickeln

  • Bedeutung von Mitarbeiterentwicklung
  • Aufgaben & Ziele der Personalentwicklung
  • Formen der Personalentwicklung
  • Ablauf der Personalentwicklung

Sie streben eine Tätigkeit im Personalbereich an oder sind in einer Selbständigkeit mit Führungsverantwortung? Dann wird das Thema Personalentwicklung (PE) bzw. Mitarbeiterentwicklung für Sie von hoher Bedeutung sein. Die Mitarbeiterentwicklung leistet einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg und der Zufriedenheit der Mitarbeiter.

 

Durch Fachkräftemangel ist die Optimierung eigener Teams und Mitarbeiter im Einklang mit den Unternehmenszielen ein fast schon überlebenswichtiger Faktor und leistet einen großen Beitrag zur Zufriedenheit der Mitarbeiter.

 

Warum ist Mitarbeiterentwicklung so wichtig?

 

Was bedeutet Mitarbeiterentwicklung? 

Unter Personalentwicklung oder Mitarbeiterentwicklung versteht man in der Personalwirtschaft alle Maßnahmen, um Mitarbeiter anzuleiten, weiterzubilden und zu fördern. Dabei geht es nicht nur um fachliche Kompetenzen. Im Fokus steht bei der Personalentwicklung genauso die gezielte Förderung von sozialen und methodischen Fähigkeiten. Darum spielen in die Mitarbeiterentwicklung verschiedene Wissensbereiche hinein: zum Beispiel die Betriebswirtschaft , die Pädagogik , insbesondere die Erwachsenenbildung oder die Personalpsychologie und Wirtschaftspsychologie.

 

Warum ist Personalentwicklung so entscheidend?

Die Personalentwicklung bzw. Mitarbeiterentwicklung ist ein immer wichtigeres Werkzeug in der Strategie von Unternehmen. Denn Personalentwicklung will Mitarbeiter und Teams besser und effektiver machen, damit diese hocheffizient und fokussiert ihren Beitrag für den Gesamterfolg des Unternehmens leisten können. Alle Maßnahmen werden individuell im Entwicklungsplan für die einzelnen Mitarbeiter gebündelt. Dabei ist der entscheidende Aspekt, dass Unternehmen auf diese Weise gezielt Talente aus den eigenen Reihen erkennen und nach Ihren individuellen Stärken entwickeln können.

 

Was sind Aufgaben und Ziele der Personalentwicklung?

Untersuchungen haben ergeben, dass eine hohe Fluktuation oft deswegen entsteht, weil Mitarbeiter für sich keine Performancemöglichkeit im Unternehmen sehen. Dabei ist es in Zeiten des Fachkräftemangels eigentlich für Unternehmen inzwischen unerlässlich, Mitarbeitern ein Umfeld zu bieten, in dem sie sich entwickeln dürfen.

 

Aufgaben der Personalentwicklung

Eine gut konzipierte Personalentwicklung befriedigt beide Seiten: Mitarbeiter bekommen mit individuellen Mitarbeiterentwicklungsplänen eine Verbesserung ihrer beruflichen Perspektive garantiert. Sie erwerben neue Qualifikationen, um im Unternehmen und am Arbeitsmarkt ihre Chancen zu sichern. Gleichzeitig kann sich ihr Einkommen erhöhen und ihr Aufgabenbereich erweitern. Unternehmen dagegen erhalten gut ausgebildete, motivierte Mitarbeiter.

 

Ziele für das Unternehmen in der Mitarbeiterentwicklung

Unternehmen schärfen durch eine strategisch ausgerichtete Mitarbeiterentwicklung sowohl die fachlichen als auch die sozialen und methodischen Skills ihres Personals. Die Förderung wird als Wertschätzung gesehen, die Mitarbeiterzufriedenheit steigt. Unternehmen profitieren so von motivierten Mitarbeitern, die sich eng ans Unternehmen binden. Somit sichert man sich mit einem gezielten Mitarbeitercoaching Führungskräfte und Fachkräfte aus den eigenen Reihen ohne kostspielige Rekrutierung. Personalentwicklungsmaßnahmen helfen auch dabei, Wissensdefizite zu erkennen und auszumerzen. Denn ein hoher Wissensstand und eine optimale Qualifizierung bedeuten auch für Unternehmen mehr Konkurrenzfähigkeit am Markt und schaffen bessere Voraussetzungen bei der Lösung zukünftiger Branchenherausforderungen.

 

Formen der Personalentwicklung

Die Personalentwicklung bietet eine Reihe von Maßnahmen mit unterschiedlicher Intensität. Weiterbildungen und Schulungen sind der bewährte Klassiker, wenn es um die komprimierte Vermittlung von Know-how in einem klar umrissenen Wissensgebiet geht. Die Dauer beträgt meist 1–2 Tage oder ein Wochenende als Präsenzunterricht. E-Learnings gehen meist über einen längeren Zeitraum und sind berufsbegleitend. Man kann unabhängig vom Ort daran teilnehmen, ein echtes „Training on the job“ ist daher möglich. Trainee-Programme richten sich an Berufsneulinge. Spannende methodische Ansätze bietet die Job-Rotation, die Arbeitnehmern neue Blickwinkel und neue Inspirationen für ihre Tätigkeit liefern. Coachings sind besonders für kleine Unternehmen sehr hilfreich: Durch einen fachlichen Blick von außen, können Schwächen im Team klar aufgedeckt und benannt werden.

 

Wie ist der Prozessablauf in der Personalentwicklung?

Die Entwicklung von Mitarbeitern muss exakt mit den Zielen des Unternehmens abgestimmt werden. Wichtig ist vor allem eine genaue Analyse des gesamten Prozesses, um den Erfolg von Maßnahmen richtig einschätzen zu können.

 

  1. Bedarfsanalyse: Am Anfang steht der Bedarf, dass eine Personalentwicklung notwendig ist. Im besten Falle sehen diesen beide Seiten, Mitarbeiter und Unternehmen, sodass ein motivierender Prozess angeschoben werden kann.
  2. Ziele setzen: Ist ein gemeinsamer Bedarf erkannt worden, kann man gemeinsam Ziele setzen. Für unterschiedliche Hierarchiestufen sollten individuelle Konzepte gefunden werden. Denn ein Sachbearbeiter hat andere Bedürfnisse und Wünsche als zum Beispiel eine Führungskraft.
  3. Kreative Planung: In dieser Phase werden geeignete Personalentwicklungsmaßnahmen gefunden, die für die Erreichung der Ziele passend sind. Hier ist Mut gefragt, um auch mal ungewöhnliche Wege zu gehen, wie z. B. Job Rotation. Denn wer sich infrage stellt, kann sich auch entwickeln. Diese Phase mündet u. a. in einem effizienten Mitarbeiterentwicklungsplan mit folgenden Angaben: 
    • die Positionen in der Abteilung
    • Bereiche, in denen Mitarbeiter entwickelt werden
    • mögliche Neugestaltung von Verantwortungsbereichen
    • Definitionen von Zielen
    • das veranschlagte Budget
  4. Erfolgskontrolle: Ob eine Mitarbeiterentwicklung tatsächlich erfolgreich ist, ist nicht immer ganz leicht zu ermitteln. Es muss ein längerer Zeitraum betrachtet werden. Man sollte verschiedene Indikatoren zurate ziehen, um daraus ein möglichst realistisches Gesamtbild zu finden. Mögliche Indikatoren wären z. B. die Höhe der finanziellen Mittel, die ein PE-Projekt in Anspruch nimmt. Oder man misst die Mitarbeiterzufriedenheit durch anonyme Umfragen im Unternehmen.

Wenn Sie mehr zum Thema Personalführung und -management erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Ratgeber zum Personalmanagement. Hier finden Sie beispielsweise Tipps zum Führens eines Kritikgesprächs oder wie Sie Ihre Mitarbeiter bewerten. Auch stellen wir Ihnen hier verschiedene Führungsstile vor.

 

Welche Fernkurse eignen sich für künftige Fachkräfte in der Personalentwicklung?

Für künftige Fachkräfte im Personalwesen sowie Führungskräfte bietet die sgd als führender Bildungspartner staatlich anerkannte und geprüfte Fernkurse im Personalbereich an. Mit diesen bekommen Sie die richtigen Werkzeuge und Instrumente an die Hand, um zukunftsweisende Konzepte und Maßnahmen in der Personalführung entwickeln zu können:

Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagoge/-pädagogin (IHK)

Gepr. Berufspädagoge/Berufspädagogin (IHK)

IHK-Führungstraining - 6-Stufen-Programm für Führungskräfte und Führungsnachwuchs

Führungstraining Supervision mit IHK-Zertifikat

Personalentwicklung (IHK)

 

Informieren Sie sich über unser breites Angebot und führen Sie am besten im Vorfeld ein individuelles Beratungsgespräch mit der Studienberatung der sgd.

Das besondere an einem Fernstudium der sgd

Ein sgd-Fernstudium birgt zahlreiche Vorteile: Sie lernen flexibel, mit leicht verständlichem Studienmaterial und genießen erstklassigen Service. Entscheidend sind auch die Details: Wir nennen Ihnen 7 Gründe, warum Sie heute noch starten sollten.

1
Jederzeit, überall und sicher weiterbilden
2
4 Wochen gratis testen ohne langfristige Bindung
3
Online Lernen, digitale Unterlagen und gedruckte Lernmittel
4
Die sgd Preis-Leistungs-Garantie immer inklusive
5
Kostenlose Verlängerung der Studiendauer und der Zahlungsziele
6
Familien- und berufsbegleitend im eigenen Tempo weiterbilden
7
Ausgezeichnete Qualität und Testsieger

Die sgd - Ihr Partner für Weiterbildungen im Fernstudium

Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...