von jot  29. Juni 2022
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bewegung und Wellness im Fernstudium

Sich selbst und anderen etwas Gutes tun, für mehr Wohlbefinden sorgen und die Gesundheit fördern? Das lernen Sie bei uns im Fernstudium!

Bewegung und Wellness sind für Sie mehr als nur ein Hobby, und Sie möchten nicht nur sich selbst etwas Gutes tun, sondern auch beruflich die Gesundheit und das Wohlbefinden anderer Menschen fördern? Dann haben wir etwas für Sie: Insgesamt fünf Kurse im Bereich Bewegung und Wellness machen Sie per Fernstudium fit für diese wertvolle Aufgabe. Wir stellen Ihnen die Kurse im Einzelnen vor.

Kurs „Entspannungstrainer/in“: In diesem Kurs lernen Sie, Menschen darin zu schulen, aktiv etwas gegen ihren Stress zu tun und mehr Gelassenheit ins Leben zu bringen. Dabei erwerben Sie sich fundiertes Wissen zu klassischen und alternativen Entspannungstechniken wie etwa Autogenes Training, Phantasiereisen, Elemente aus Yoga und Qigong sowie Meditation. Ziel ist, die Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren, um für jede:n Kund:in die jeweils geeignete Technik wählen zu können. Sie beherrschen nach dem Kurs nicht nur die Techniken selbst, sondern wissen auch, wie Sie diese Techniken Ihren Kund:innen vermitteln können und worauf beim Anleiten von Übungen zu achten ist.

Kurs „Fachpraktiker/in für Massage, Wellness und Prävention“:Dieser Kurs vermittelt Massagetechniken, die zu Wellness- und Präventionszwecken angewendet werden. Mit diesen Fähigkeiten können Sie per Massage zum Wohlbefinden Ihrer Kund:innen beitragen und auch zum Beispiel Menschen mit stressbedingten Verspannungen im Nacken- und Rückenbereich helfen. Dabei sind Kenntnisse zu Anatomie und Physiologie ein wesentlicher Bestandteil der Kursinhalte. Wichtig: Medizinische Massagen, die bei konkreten gesundheitlichen Schäden eingesetzt werden, sind nicht Bestandteil des Kurses.

Kurs „Fitnesscoach“:Bei diesem Kurs handelt es sich um sogenannte Medical Fitness, also ein gesundheitsorientiertes Fitnesstraining. Während des Kurses erwerben Sie drei Lizenzen: die Fitnesstrainer-B-Lizenz, die Fitnesstrainer-A-Lizenz und die Personal-Trainer-Lizenz (Medical Fitness). Der Kurs vermittelt umfangreiche Kenntnisse in Sportmedizin, Physiologie und Anatomie. Zudem lernen Sie, wie Sie zu Beginn ein Check-up durchführen, um zu ermitteln, worin der Bedarf Ihrer Kund:innen besteht und welche Ziele sie erreichen wollen. Mit Ihrem Wissen können Sie eine große Bandbreite an Fitnessprogrammen anbieten, um Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination Ihrer Kund:innen zu fördern. Das gilt sowohl für das Fitnesstraining mit Einzelkund:innen als auch für Gruppentraining.

Kurs „Gewichtscoach“:In diesem Kurs dreht sich alles um das Körpergewicht. Wie ist das aktuelle Gewicht Ihrer Kund:innen, und welches ist das Wunschgewicht, mit dem sie sich wohlfühlen würden? Meistens kennen die Menschen ihr Ziel, finden aber nicht den Einstieg oder die Motivation, dieses Ziel zu erreichen. Hier können Sie helfen: Der Kurs vermittelt das A und O des Gewichtsmanagements und beruht dabei auf den drei Säulen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Als Gewichtscoach können Sie diese drei Komponenten parallel berücksichtigen und in einem Coaching Ihren Kund:innen vermitteln.

Kurs „Yoga-Lehrer/in“:Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer:innen, die bereits Yoga praktiziert haben und es nun gerne selbst vermitteln möchten. Im Anschluss können Sie als Kursleiter:in Yoga-Kurse planen und gelenk- und rückenschonende Übungseinheiten anleiten. Auch hier sind Kenntnisse zu Anatomie und Physiologie wichtige Bausteine der Kursinhalte.

Bequem aus der Ferne lernen und dennoch Praxis genießen
Wie bei allen unseren Fernkursen können Sie das Lernen flexibel an Ihren Alltag anpassen. Zu jedem Kurs finden darüber hinaus jeweils ein bis zwei Präsenzveranstaltungen statt, in denen Ihnen wertvolle Praxis vermittelt wird. An einigen der Veranstaltungen können Sie wahlweise auch online teilnehmen. Unser Tipp: Erkundigen Sie sich, ob Sie in Ihrem Bundesland für die Präsenztermine Bildungsurlaub nehmen können! Und sollte sich die Corona-Lage wieder verschlechtern und ein Zusammenkommen vor Ort nicht möglich sein, brauchen Sie sich nicht allzu viele Sorgen zu machen – denn in diesem Fall bieten wir nach Möglichkeit die Veranstaltungen online an.

Für alles bereit – auch für die Selbstständigkeit
Es gibt vielfältige Gründe, warum sich unsere Teilnehmer:innen für einen der Kurse im Bereich Bewegung und Wellness entscheiden. Einige bringen einfach ein grundsätzliches Interesse mit, möchten gerne mehr über ihr Hobby erfahren und tiefer in die Materie einsteigen. Andere wiederum verbinden ein konkretes berufliches Ziel und möchten sich zusätzliche Fähigkeiten aneignen – oder hegen sogar den Wunsch, sich ein zweites Standbein aufzubauen und sich selbstständig zu machen. Auch darauf sind Sie mit den Kursen bestens vorbereitet: Denn in jedem Kurs ist ein Modul zu Marketing und Akquise enthalten, in dem Sie lernen, wie Sie potenzielle Kund:innen ansprechen und für sich gewinnen können.

Übrigens: Alle fünf Kurse im Bereich Bewegung und Wellness sind für Bildungsgutscheine AZAV-zertifiziert und entsprechen somit den hohen Anforderungen der Bundesagentur für Arbeit und der Jobcenter. Erkundigen Sie sich bei unserer Förderberatung unter 06151 3842-746!

Machen Sie sich fit, um andere fit zu machen – wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg!

Sie haben ein Faible für Gesundheit und Bewegung, können sich aber nicht entscheiden, welcher Kurs der richtige für Sie ist? Oder haben Sie schon gewählt und möchten nun mehr erfahren? Dann melden Sie sich bei unserem Studierendenservice unter 06151 38426, wir beraten Sie gerne!

Ihr Kommentar zum Artikel:
0 Kommentare
Zurück
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...