inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Sichern Sie sich noch bis zum 31.12.2018 die günstigeren sgd-Studiengebühren.

--

Tage

--

Stunden

--

Minuten

--

Sekunden

Ab 01.01.2019 gelten neue Preise.

Wein- und Genussexperte/expertin (IHK)

Vorbereitung auf „Gepr. Sommelier/Sommelière IHK“

Ein guter Wein oder Kaffee schmeichelt nicht nur dem Gaumen – er löst bei vielen Menschen intensive emotionale Erlebnisse aus. Nicht zuletzt deshalb wird heute immer häufiger Wert auf hochwertige Weine und Genussmittel gelegt. Als Wein- und Genussexperte/-expertin bereiten Sie anderen Menschen Gaumenfreuden und führen sie in die Welt der Genüsse ein. Der Kurs vermittelt Ihnen das nötige Fachwissen und sensibilisiert Ihren Geschmackssinn. Damit werden Sie zu einem gefragten Genussprofi.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis „Wein- und Genussberatung" nach erfolgreicher Kursteilnahme

sgd-Zertifikat „Wein- und Genussberater/in" nach zusätzlicher Teilnahme am Seminar „Genussentdecker I“

IHK-Zertifikat „Wein- und Genussexperte/expertin (IHK)“ nach zusätzlicher Teilnahme am Seminar „Genussentdecker II“ und Bestehen des IHK-Zertifikatstests

Die im Lehrgang erworbenen Qualifikationen können auf folgende weiterführende Abschlüsse angerechnet werden:

WSET®-Zertifikat Level 3 nach Bestehen der Prüfung

Abschluss „Gepr. Sommelier/Sommelière IHK“ mit Nachweis einschlägiger Berufserfahrung und nach Bestehen der IHK-Prüfung

Dauer / Aufwand

12 Monate / 9,5 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 18 Monate
Zur Anmeldung

Lernziele

Sie eignen sich nicht nur grundlegendes Know-how rund um die Welt der Weine an, sondern werden auch in der Weinsensorik geschult und erlernen verschiedene Verkostungstechniken. Wir stellen Ihnen die gängigsten Getränke und Genussmittel sowie deren Herkunft, Herstellungs- und Zubereitungsverfahren vor.

Da Sie als Wein- und Genussexperte in unterschiedlichsten Bereichen tätig sein können, erhalten Sie außerdem Einblick ins Eventmanagement. Wir zeigen Ihnen, wie Sie erfolgreich präsentieren und moderieren. Zudem erarbeiten Sie sich Grundlagen in Betriebswirtschaftslehre und Existenzgründung.

Berufliche Perspektiven

Am Ende des Kurses sind Sie nicht nur Weinkenner und wissen, wie Wein und Speisen perfekt harmonieren, sondern Sie beurteilen auch andere Genussmittel mit fachlicher Expertise.

Ob Handel oder Gastronomie – Sie sind qualifiziert für die Auswahl und den Einkauf von Weinen, Likören, Spirituosen sowie anderen Getränken und können für eine fachgerechte Lagerung und Kellerhaltung sorgen. Ihr Wissen befähigt Sie, Gäste und Kunden kompetent zu beraten, Weine professionell zu dekantieren und zu servieren sowie Wein- und Genuss-Degustationen und Events zu organisieren.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie als Angestellter diese anerkannte Zusatzqualifikation erwerben oder als Selbstständiger im Bereich „Wein und Genussmittel ̋ aktiv werden wollen. Dieser Kurs bringt Sie in beiden Fällen beruflich voran. Aber auch wer sein Wissen rund um die Themen Wein und Genuss für den privaten Gebrauch vertiefen möchte, wird von diesem Kurs profitieren.

Weinkunde: Sie kennen die wichtigsten Arbeiten im Weinberg und im Weinkeller und können Jahrgänge nach diesen Kriterien einschätzen. Darüber hinaus lernen Sie, Weine sensorisch nach führenden Verkostungsnormen zu verkosten und zu beschreiben. Sie erkennen Weinfehler und können Weine gesamthaft bewerten. Sie sind mit dem Weinrecht der EU und Deutschlands vertraut und gehen in der Praxis sicher damit um.

Europäisches und deutsches Weinrecht: Sie kennen das übergeordnete Weinrecht der EU, können die einzelnen Qualitätsstufen benennen und Weinbeispiele aus den Ländern der internationalen Weinwelt geben, die sich in diese Klassifizierung einordnen lassen.

Internationale Weinwelt: Sie sind in der Lage, Rebflächen, Rebsorten, Geografie, Geologie und Klima der Weinanbauregionen der Welt zu beschreiben und auf die Qualität der Jahrgänge zu übertragen. Mit der aktuellen Marktlage der Weine sind Sie vertraut. Sie können die Weine der Welt sensorisch identifizieren und bewerten. Regionale Spezialitäten und die wichtigsten Weingüter für jedes Anbaugebiet sind Ihnen bekannt. Anhand des Etiketts können Sie den Stil des Weines ableiten. Auch Schaum- und Süßweine sowie aufgespritete Weine gehören zu Ihrem Kenntnisbereich.

Allgemeine Getränkekunde: Sie können die gängigen Biere, Spirituosen, Aufguss- und alkoholfreien Getränke der Welt verkosten und anhand der Stilistik unterscheiden, beschreiben und Ihren Gästen empfehlen. Sie kennen deren Herkunft, Herstellungs- und Zubereitungsverfahren und können die Getränke korrekt zubereiten und servieren. Die rechtlichen Unterschiede zwischen Wein und aromatisiertem Wein sind Ihnen vertraut. Sie kennen die Klassiker der Cocktails und können sie zubereiten. Sie kennen die geschichtlichen und botanischen Hintergründe von Kaffee und Tee und lernen die gängigen Anbau-, Produktions- und Zubereitungsmethoden kennen. Sie wissen, wie Mineralwasser entsteht und lernen die unterschiedlichsten Arten von Mineralwasser und anderen Erfrischungsgetränken kennen.

Allgemeine Lebensmittel- und Genussmittelkunde: Sie können die gängigen Genussmittel der Welt anhand ihrer Stilistik unterscheiden, beschreiben und Ihren Gästen empfehlen. Sie kennen Herkunft, Herstellungs- und Zubereitungsverfahren. Die Lebensmittelgesetze sind Ihnen vertraut und Lebensmittelhygiene wenden Sie korrekt an.

Kombination von Genussmitteln und Getränken (Food Pairing): Sie besitzen ein umfangreiches Wissen über Sensorik und Genuss und können die Regeln der Harmonie von Getränken und Genussmitteln richtig anwenden und Ihre Kunden umfassend beraten.

Eventmanagement: Sie erwerben Grundkenntnisse in Marktforschung, Marketing und Eventmanagement. Sie kennen die verschiedenen Eventformen und planen und veranstalten Events zielorientiert und zielgruppengerecht.

Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Existenzgründung: Sie erwerben betriebswirtschaftliche Grundlagen sowie Wissen über den Ein- und Verkauf von Waren, die Lagerhaltung und die Inventur. Sie sind mit den Grundlagen der Buchhaltung, des Controllings sowie der Existenzgründung vertraut und verfügen über Basiskenntnisse für eine selbstständige beratende Tätigkeit.

Service: Sie können einen Tisch und eine Tafel für eine Veranstaltung korrekt eindecken und dekorieren sowie den Service am Tisch des Gastes korrekt ausführen.

Moderation/Präsentation/Beratung: Sie gestalten Events nach den Grundregeln der Präsentation und der Moderation und gehen sicher mit Kunden-, Beratungs- und Reklamationsgesprächen um.

Kursteilnahme: Die Teilnahme an diesem Lehrgang erfordert keine speziellen Vorkenntnisse. Sie sollten über den Realschulabschluss oder über ein vergleichbares Bildungsniveau verfügen und Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit mitbringen. Berufliche Vorerfahrungen im kaufmännischen, gastronomischen oder lehrenden Bereich sind von Vorteil, aber nicht notwendig.

Technik: Sie haben in diesem Kurs die Möglichkeit, den Online-Campus waveLearn zu nutzen, um an Web Based Trainings (WBTs) teilzunehmen. In diesem Fall benötigen Sie einen Internetanschluss und einen aktuellem Browser.

Sie nehmen an zwei obligatorischen Praxisseminaren teil. Das Seminar „Genussentdecker I“ umfasst zwei Tage. Nach der Teilnahme erhalten Sie das sgd-Zertifikat „Wein- und Genussberater/in“.

Das Seminar „Genussentdecker II“ dauert drei Tage. Am Ende des Kurses mit anschließendem IHK-Test halten Sie das IHK-Zertifikat „Wein- und Genussexperte/-expertin (IHK)“ in der Hand.

Zudem können Sie freiwillig an weiteren Praxisseminaren zur Vertiefung Ihres Fachwissens teilnehmen. Diese zusätzlichen Seminare sind ein Kooperationsangebot der DWS und nicht Bestandteil des Lehrgangs. Alle Seminare finden bei der DWS in Koblenz statt.

  • Studienmappe
  • 18 Studienhefte
  • 1 Handbuch
  • 1 Fallstudienheft
  • 1 Video
  • 11 Web-based Trainings (WBT)
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn

Unsere exklusiven Studienservices:

Bei uns haben Sie für alle Belange Ihren persönlichen Ansprechpartner: Ob Studienplanung, Einsendeaufgaben oder Zeugnisübergabe – bei organisatorischen Angelegenheiten steht Ihnen unser freundliches Beraterteam gern zur Seite.

Für Ihren Lernerfolg sind unsere Fernlehrer für Sie da. Sie korrigieren nicht nur Ihre Einsendeaufgaben, sondern geben Ihnen in jeder Studienphase Antworten, Tipps und wertvolle Hinweise zum Erreichen Ihrer ganz persönlichen Ziele.

Wir kooperieren mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule (DWS) in Koblenz. Sie steht als Kompetenzzentrum des Gastronomischen Bildungszentrums Koblenz seit 20 Jahren für internationale Weiterbildung auf höchstem Niveau.

Wein und Sommelierschule

Sie haben während Ihrer gesamten Studiendauer Zugang zum Online-Campus waveLearn. Hier können Sie Lösungen in digitaler Form einsenden, Informationen zu Ihrem Lehrgang abrufen, mit Ihren Fernlehrern und Mitstudenten kommunizieren und wichtige Studienmaterialien downloaden. Die Nutzung von waveLearn ist nicht erforderlich, um das Lehrgangsziel zu erreichen.

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das sgd-Abschlusszeugnis "Wein- und Genussberatung" als Bestätigung Ihrer Leistungen. Nach zusätzlicher Teilnahme am Seminar „Genussentdecker I“ erhalten Sie zusätzlich das sgd-Zertifikat "Wein- und Genussberater/in". Auf Wunsch stellen wir Ihnen beide Abschlüsse auch in englischer Sprache als international verwendbare Dokumente aus.

Das IHK-Zertifikat „Wein- und Genussexperte/expertin (IHK)“ erwerben Sie nach zusätzlicher Teilnahme am Seminar „Genussentdecker II“ und Bestehen des IHK-Zertifikatstests. Direkt im Anschluss an die IHK-Zertifikatsprüfung und nach Bestehen der entsprechenden Prüfung können Sie darüber hinaus das WSET®-Zertifikat Level 3 erwerben.

Zusätzlich können Sie den Abschluss „Gepr. Sommelier/Sommelière IHK“ mit dem Nachweis einschlägiger Berufserfahrung und nach Bestehen der IHK-Prüfung erlangen.

Alle Prüfungen können Sie bei unserem Kooperationspartner, der Deutschen Wein- und Sommelierschule (DWS) in Koblenz oder z. B. bei der IHK Koblenz (Sommelier/Sommelière IHK) ableisten.

Der Lehrgang Wein- und Genussexperte/expertin (IHK) ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 5105517 geprüft und staatlich zugelassen.

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet.

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Wein- und Genussexperte/expertin (IHK)”!

Zur Anmeldung

Vorteile

  • Einblick ins Eventmanagement
  • Vorbereitung auf den IHK-Zertifikatstest
  • Gratis-Seminare
  • 3 Abschlüsse in einem Kurs
  • Anrechnung auf 2 weiterführende Abschlüsse
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Jetzt anmelden und durchstarten

Melden Sie sich jetzt zum Lehrgang Wein- und Genussexperte/expertin (IHK) an und starten Sie Ihren Fernkurs an Deutschlands führender Fernschule.

  • 4 Wochen unverbindlich testen
  • Einfache Online-Anmeldung
  • Sicher und schnell
  • Start jederzeit möglich

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs Wein- und Genussexperte/expertin (IHK)!

Zum Kurs anmelden
Anmeldung

Sie wissen bereits,
welchen Fernkurs Sie
belegen möchten?

Benutzerkonto erstellen
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Studiengebühren einsehen
  • Kurse merken
  • Gratis Infopaket
  • Kursberater
Preise und Probelektionen

Sehen Sie sich die Studiengebühren und eine Original-Lektion aus dem Kurs an.

Merken

Speichern Sie den Kurs auf Ihrer Merkliste, um ihn später nochmal anzusehen.

Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

Webinare

Online-Infoveranstaltung
am 20. Dezember 2018 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die sgd, die Fernstudiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen