Weiterbildung für IT-Quereinsteiger

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Flexible Studiendauer und persönliche Studienbetreuung
  • Preis-Leistungs-Garantie
inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Weiterbildungen für IT-Quereinsteiger –  die wichtigsten Fakten 

  • Wie der Einstieg gelingen kann
  • Welche Fortbildungen es gibt
  • Mögliche Berufe zum Quereinstieg

Die Digitalisierung beschäftigt auch den Arbeitsmarkt seit vielen Jahren. Jobs in der IT-Branche und Fähigkeiten in der IT werden zunehmend wichtiger. Der Fachkräftemangel ist auch in diesem Bereich deutlich zu erkennen und nicht nur Akademiker und Akademikerinnen werden gesucht, denn die IT-Branche bietet dabei vor allem großartige Möglichkeiten für Quereinsteiger.

Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen mit Lernbereitschaft werden händeringend gesucht. Wer schon immer eine Leidenschaft für das Programmieren, die Systemintegration und EDV hatten, jedoch kein Absolvent eines Studiums ist, kann sich in der IT-Branche einfach etablieren. Wer ein besseres Einstiegsgehalt möchte, kann dies in der IT-Branche ebenfalls finden.

Die folgenden Abschnitte informieren, wie Ihnen der Quereinstieg gelingt, auf was Sie achten müssen, wo sich ein Quereinstieg am meisten lohnt und welche Arbeitsweise wichtig ist. Zudem stellen wir Ihnen eine Liste unserer passenden Kurse vor, damit eine Umschulung einfach gelingt.

 

So kann der Quereinstieg in die IT gelingen

Wenn Sie zuvor nie in der IT-Branche gearbeitet haben oder einen IT-Studiengang studiert haben, können Sie trotzdem ein qualifizierter IT-Quereinsteiger werden. Dabei empfiehlt es sich, einige Dinge zu beachten. 

Ein wichtiges Stichwort für den IT-Quereinstieg bildet die Berufserfahrung. Praxisnahes Wissen ist eine der wichtigsten Qualifikationen im Berufsleben und bildet für Einsteiger eine der größten Hürden. Weiterbildungen und sogenannte Bootcamps können dabei helfen. Grundlegendes Fachwissen wie die elektronische Datenverarbeitung (EDV), Programmiersprachen und SAP-Kenntnisse sollten Sie unbedingt beherrschen. Hilfreich ist es, wenn Sie frühzeitig herauszufinden, welche Richtung der IT Sie am meisten anspricht. Diese Entscheidung kann schwierig sein, denn die Auswahl an Weiterbildungskursen für IT-Quereinsteiger ist groß. Dennoch ist sie wichtig. Möchten Sie zum Beispiel Softwareentwickler oder Softwareentwicklerin werden, müssen Sie tiefergehende Programmierkenntnisse mitbringen als ein Netzwerktechniker oder eine Netzwerktechnikerin. Ebenfalls ist es ratsam, Stellenanzeigen auf Qualifizierungen hin zu untersuchen und sich die benötigten Qualifikationen anzueignen.

Die gute Nachricht für IT-Quereinsteiger ist, dass eine Kombination aus Weiterbildungen und Berufserfahrung den Abschluss eines Akademikers ersetzen kann. Ebenfalls sind Weiterbildungen in dem Arbeitsfeld der IT sinnvoll und sollten zur Tagesordnung zählen, da sich die IT-Branche und das Wissen schnell verändern und dadurch veralten. Zudem lässt sich feststellen, je mehr Fachwissen Sie besitzen, desto höher kann das Einstiegsgehalt ausfallen. 

Des Weiteren werden Umschulungen und Weiterbildungskurse von einigen Unternehmen und Arbeitsagenturen auf verschiedene Arten gefördert. So werden beispielsweise Kurse teilweise bezahlt oder gezielt IT-Quereinsteiger oder IT-Quereinsteigerinnen gesucht. Es empfiehlt sich, die Start-Up-Branche genauer anzuschauen, denn hier werden IT-Quereinsteiger besonders gefördert.

Neben Berufserfahrung bilden Eigenschaften wie Lernbereitschaft, Leidenschaft, produktive Arbeitsweisen und die Fähigkeit sich schnell Wissen anzueignen ein weiteres Stichwort. Auch die andere Sichtweise von Quereinsteigern und Quereinsteigerinnen ist von Vorteil. Der schnelle Wandel der IT-Branche erfordert diese und Berufsanfänger mit diesen Fähigkeiten werden bevorzugt. 

 

Diese Berufe eigenen sich für IT-Quereinsteiger

Durch die Digitalisierung entstehen im IT-Bereich immer wieder neue Berufe, für welche es noch keine festgeschriebene Ausbildung gibt. Da sich Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen Fachwissen in der Regel selbst beibringen, werden diese in solchen Fällen bevorzugt. Wenn Sie jedoch auf keine dieser neuen Arbeitsfelder warten wollen, gibt es andere IT-Berufe, die sich für den Quereinstieg eignen. Gute Chancen bestehen in Berufen, die unter Fachkräftemangel leiden. Zu den meistgesuchten IT-Fachkräften gehören:

  • Anwendungsentwickler und Anwendungsentwicklerinnen, 
  • Netzwerkspezialisten und Netzwerkspezialistinnen, 
  • Systemadministratoren und Systemadministratorinnen, 
  • IT-Security-Experten und IT-Security-Expertinnen 
  • Sowie Softwareentwickler und Softwareentwicklerinnen. 

 

Mit Weiterbildung den Quereinstieg in die IT-Branche schaffen

Wie schon erläutert bieten Weiterbildungen, auch Bootcamps genannt, eine wichtige Hilfestellung für den IT-Quereinstieg und bieten Absolventen dieser Maßnahmen einen Vorteil. Ein großer Vorzug dieser Kurse ist der Fakt, dass diese häufig online abgehalten werden. Somit gestaltet sich die Umschulung weniger schwierig und Sie können ohne Einschränkungen für Ihr bestehendes Berufsleben an diesen teilnehmen. 

Auch die SGD bietet Online-Weiterbindungskurse für IT-Quereinsteiger und IT-Quereinsteigerinnen an, die Ihnen bei Ihrem Berufswechsel helfen können. Dabei wird kein Abschluss in der IT vorausgesetzt oder anderwärtige Berufserfahrung erfordert. Das Angebot ist breitgefächert und bietet Weiterbildungen mit verschiedenen Schwerpunkten an. Die Weiterbildung zum Android-App-Programmierer zum Beispiel vermittelt fundierte Programmierkenntnisse. Das Bootcamp zum Netzwerktechniker oder Netzwerktechniker eignet sich besonders gut, um sich weitere Arbeitsfelder zu erschließen und bietet dadurch großes Potenzial für den Quereinstieg. Hier werden Themen wie Systemintegration behandelt. 

     

     

    Der Vorteil der Weiterbildungen im Fernstudium bei der sgd ist, dass Sie die Kurse in eigenem Tempo berufsbegleitend absolvieren können. Die Kurse erfordern kaum oder keine Präsenztermine im laufenden Kurs. Die Prüfungen müssen jedoch zum großen Teil in Präsenz abgelegt werden. Einige der Weiterbildungen für den IT-Quereinstieg werden sogar mit einem Bildungsgutschein gefördert. 

    Häufig gestellte Fragen zu Weiterbildung für IT-Quereinsteiger

     

    Welche Berufe eignen sich für IT-Quereinsteiger?

    Für Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen eignen sich Berufe, in denen ein starker Fachkräftemangel besteht. Beispiele hierfür sind:

    • Anwendungsentwickler und Anwendungsentwicklerinnen, 
    • Netzwerkspezialisten und Netzwerkspezialistinnen, 
    • Systemadministratoren und Systemadministratorinnen, 
    • IT-Security-Experten und IT-Security-Expertinnen 
    • Sowie Softwareentwickler und Softwareentwicklerinnen. 

     

    Welche Weiterbildung sollten IT-Quereinsteiger absolvieren?

    Es gibt keine generelle Liste von Weiterbildungen, die Sie für einen Quereinstieg absolviert haben sollten. Neben grundlegenden Kenntnissen wie Programmiersprachen, empfiehlt es sich Weiterbildungen zu besuchen, welche die benötigten fachlichen Qualifizierungen für Ihren gewünschten Beruf vermitteln. Wichtig ist, dass sie gezielt weitere Qualifizierungen ausbauen. Wenn Sie sich für die Programmierung verschiedener Computer oder Systemintegration interessieren, sollten Sie genau diese Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen. Zudem sollten Weiterbildungen fundierte und fachliche Fähigkeiten vermitteln.

     

    Wo findet man Weiterbildungen für IT-Quereinsteiger?

    Weiterbildungen für IT-Quereinsteiger und IT-Quereinsteigerinnen werden grundsätzlich an Universitäten und Hochschulen angeboten. Vorausgesetzt ist dabei das Existieren eines IT-Fachbereichs. Einige Arbeitgeber im Arbeitsmarkt, wie zum Beispiel Arbeitsagenturen, bieten zudem Weiterbildungen oder sogenannte Bootcamps an.  Besonders geeignet sind berufsbegleitende Weiterbildungen im Fernstudium, wie sie die sgd anbietet. So können Sie sich weiterbilden, ohne auf ein Gehalt verzichten zu müssen.

    Das gute Gefühl der richtigen Entscheidung!

    Ein sgd-Fernstudium birgt zahlreiche Vorteile: Sie lernen flexibel, mit leicht verständlichem Studienmaterial und genießen erstklassigen Service. Entscheidend sind auch die Details: Wir nennen Ihnen 7 Gründe, warum Sie heute noch starten sollten.

    1
    Jederzeit, überall und sicher weiterbilden
    2
    4 Wochen gratis testen ohne langfristige Bindung
    3
    Online Lernen, digitale Unterlagen und gedruckte Lernmittel
    4
    Die sgd Preis-Leistungs-Garantie immer inklusive
    6
    Familien- und berufsbegleitend im eigenen Tempo weiterbilden
    7
    Ausgezeichnete Qualität und Testsieger

    Die sgd - Ihr Partner für Weiterbildungen im Fernstudium

    sgd, Deutschlands Führende Fernschule

    Einen Moment bitte...