Pädagogische Weiterbildung für Quereinsteiger – Tipps und Infos zu Fortbildung

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Flexible Studiendauer und persönliche Studienbetreuung
  • Preis-Leistungs-Garantie
inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Pädagogische Weiterbildungen für Quereinsteiger – die wichtigsten Fakten 

  • Vielfalt an Ausbildungen 
  • Lehrgänge im Fernstudium 
  • Unterstützende Aufgaben in Schulen und Kitas 

Lehrkräfte und Erzieher brauchen heute mehr und mehr Unterstützung bei der Betreuung von Kindern. Fachkräftemangel besteht allerorten. Daher sind im Bildungswesen auch Quereinsteiger sehr willkommen. Die meist unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder, insbesondere im Bildungsbereich, verlangen jedoch mittlerweile nach einer multiprofessionellen Betreuung. Einige Ausbildungen und pädagogische Weiterbildungen bereiten Quereinsteiger auf ihre neuen Aufgaben vor, die ursprünglich einen anderen Beruf erlernt haben.  

Pädagogische Fachkräfte arbeiten in vielen beruflichen Umfeldern, z.B. in Schulen und Kindertageseinrichtungen. Auch die Aufgaben in Schulen oder Kindertageseinrichtungen können ganz unterschiedlich sein. Unterrichten gehört dabei in der Regel nicht zu den Aufgaben, aber beispielsweise das Vorbereiten der Kinder auf den Schulalltag. Da sich die Anforderungen und Aufgabengebiete im Erziehungs- und Bildungsbereich verändern, tun dies auch die Anforderungen an Pädagogen. Viele Fachkräfte entscheiden sich daher für eine (berufsbegleitende) Weiterbildung. 

Der Begriff „Pädagogische Fachkraft“ ist nicht geschützt. Es gibt keine allgemein festgelegte Ausbildung – aber viele Wege führen in den Beruf. Auch Quereinsteiger sind im Erziehungswesen mehr und mehr gefragt. 


Möglichkeiten der Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte 

Die Möglichkeiten der Weiterbildung und Nachqualifizierung im Erziehungswesen sind sehr breit gefächert, und die Auswahl hängt von den jeweiligen beruflichen Zielen ab. Ein Studium der Sozialarbeit ist ebenso denkbar wie eine Ausbildung zur Erzieherin, z.B. an einer Fachschule.

Wer Führungsaufgaben übernehmen will, sollte ein Studium in Erwägung ziehen. Allerdings sind die Voraussetzungen, Aufgaben und Abschlüsse so unterschiedlich, dass keine allgemeine Aussage darüber getroffen werden kann. „Pädagogische Fachkraft“ steht als Überbegriff für zahlreiche Ausbildungen, Weiterbildungen und Umschulungen, was den Arbeitsbereich auch für Quereinsteiger interessant macht.  


Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft im Rahmen einer Umschulung

Es gibt auch die Möglichkeit, mit einer Umschulung den Quereinstieg in den Beruf zu schaffen. Die Inhalte der Umschulung sind ebenso verschieden wie Dauer und Kosten und hängen von den beruflichen Zielen ab. 

Meist handelt es sich um eine schulische Umschulung, bei der Inhalte aus Kinderbetreuung, Pädagogik oder Erziehung vermittelt werden. Die Umschulung zur pädagogischen Fachkraft kann auch berufsbegleitend erfolgen. 


Die Umschulung zur pädagogischen Fachkraft im Detail

„Umschulung zur pädagogischen Fachkraft“ ist ein Überbegriff, der mehrere Umschulungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten umfasst. Wer ursprünglich einen anderen Beruf erlernt hat, kann hier von den zahlreichen Optionen für Quereinsteiger an Schulen oder anderen Einrichtungen profitieren.

So werden im Bereich ergänzende Förderung und Betreuung (eFöB) immer mehr Ergänzungskräfte gesucht. Ergänzungskräfte helfen beispielsweise in Grundschulen bei der Nachmittagsbetreuung mit oder unterstützen Kinder als Inklusionshelfer beim Lernen. Einige Bildungsanbieter haben passende Seminare im Angebot, und viele Umschulungsmaßnahmen werden mit einem Bildungsgutschein gefördert. 


Voraussetzungen zur Umschulung zur pädagogischen Fachkraft 

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Umschulung zur pädagogischen Fachkraft sind sehr unterschiedlich. Einige Anbieter verlangen einen bestimmten Schulabschluss. Wichtige persönliche Voraussetzungen sind sicher Stressresistenz und Freude am Umgang mit Kindern. 


Welche Ausbildungen führen zu einem Abschluss als pädagogische Fachkraft? 

Da unter das Berufsbild der pädagogischen Fachkraft viele unterschiedliche Berufsabschlüsse fallen und auch ein Quereinstieg ohne Ausbildung denkbar ist, kommen mehrere Ausbildungen infrage, z. B.: 

  • Grundschullehrkraft 
  • Heilerziehungspfleger oder
  • Kinderkrankenpflegerinnen. 

Auch bspw. Familienpfleger, die in Haushalten arbeiten, übernehmen erzieherische und sozialpädagogische Aufgaben


Karrieremöglichkeiten nach erfolgreicher Umschulung zur pädagogischen Fachkraft

Viele pädagogische Fachkräfte arbeiten in Grundschulen oder in Kindergärten. Andere Berufschancen ergeben sich in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche oder in Heimen. In vielen dieser Bereiche können Lehrer oder Erzieher nicht mehr alle Aufgaben allein bewältigen, da die Heterogenität in Lerngruppen stetig zunimmt und in vielen Fällen ein multiprofessionelles Team erfordert, um allen Kindern gerecht zu werden. 

Daher entstehen neue Berufe, um diese Berufsgruppen zu entlasten. Einige pädagogische Fachkräfte arbeiten auch mit Erwachsenen, beispielsweise in der Erwachsenenbildung, oder in therapeutischen Einrichtungen,. Jugendherbergen oder Jugendämtern. 


Verdienstmöglichkeiten nach Umschulung zur pädagogischen Fachkraft

Der Verdienst einer pädagogischen Fachkraft ist abhängig von der Berufserfahrung und der Ausbildung bzw. dem Berufsabschluss. Gehälter von 2.300 bis 3.000 Euro brutto im Monat sind möglich. 

Führungsaufgaben oder spezielle Aufgaben wie die Betreuung von Menschen mit psychischen oder physischen Einschränkungen sind meist mit einem höheren Gehalt verbunden. Auch ob die pädagogische Fachkraft im öffentlichen Dienst oder bei einem privaten Träger arbeitet, macht einen Unterschied. Passende Weiterbildungen können die Gehaltsaussicht verbessern. 


Alternativen zur Umschulung zur pädagogischen Fachkraft

Eine Alternative zur Umschulung ist eine Ausbildung oder ein Studium. Einige Ausbildungsberufe gehen in einen ähnlichen Bereich wie pädagogische Fachkraft, z. B.: 

  • Erzieher 
  • Kinderpfleger oder 
  • Heilpädagoge

Das sich der Bereich Erziehung und Soziales durchaus durch eine gewisse Akademisierung auszeichnet, könnte auch ein Studium ratsam sein. Passende Studiengänge sind: 

  • Pädagogik, 
  • Sozialpädagogik oder 
  • Heilpädagogik. 


Die sgd – Ihr Partner für Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte 

Um als Quereinsteiger im pädagogischen oder sozialen Bereich Fuß zu fassen, ist eine gründliche Recherche über infrage kommende Ausbildungen, Weiterbildungsangebote oder Umschulungen notwendig. Idealerweise erkundigen sich Interessenten bei einem oder mehreren Bildungsanbietern und lassen sich Informationsmaterial schicken. So können Sie entscheiden, ob das Ausbildungs- oder Weiterbildungsangebot zu ihren Zielen passt. Da insbesondere die Nachfrage nach berufsbegleitenden Aus- und Weiterbildungen steigt, sind viele Weiterbildungen auch berufsbegleitend möglich. 

Die Studienberatung der sgd gibt Ihnen gerne nähere Informationen zu Weiterbildungen für Quereinsteiger als pädagogische Fachkraft. 

Top-Kurse zur Pädagogischen Weiterbildung für Quereinsteiger

Neben der Ausbildung zur Grundschullehrkraft, zum Heilerziehungspfleger oder Kinderkrankenpfleger können Sie für Ihren Quereinstieg folgende Kurse zur pädagogischen Weiterbildung belegen:

Das besondere an einem Fernstudium der sgd

Ein sgd-Fernstudium birgt zahlreiche Vorteile: Sie lernen flexibel, mit leicht verständlichem Studienmaterial und genießen erstklassigen Service. Entscheidend sind auch die Details: Wir nennen Ihnen 7 Gründe, warum Sie heute noch starten sollten.

1
Jederzeit, überall und sicher weiterbilden
2
4 Wochen gratis testen ohne langfristige Bindung
3
Online Lernen, digitale Unterlagen und gedruckte Lernmittel
4
Die sgd Preis-Leistungs-Garantie immer inklusive
5
Kostenlose Verlängerung der Studiendauer und der Zahlungsziele
6
Familien- und berufsbegleitend im eigenen Tempo weiterbilden
7
Ausgezeichnete Qualität und Testsieger

Die sgd - Ihr Partner für Weiterbildungen im Fernstudium

Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...