Ist eine Ausbildung per Fernstudium möglich?

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Flexible Studiendauer und persönliche Studienbetreuung
  • Preis-Leistungs-Garantie
inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

  • Wird eine Ausbildung per Fernstudium anerkannt?
  • Alternativen zum Fernstudium
  • Ausbildung und Fernlehrgang kombinieren

In der Regel finden Ausbildungen in Deutschland in Berufsschulen und Betrieben statt. Eine Ausbildung per Fernstudium ist daher im klassischen Sinne nicht möglich. Allerdings lassen sich Ausbildung und Fernstudium verbinden, um nach der Ausbildung einen weiteren Titel in der Tasche zu haben.

Eine Ausbildung per Fernstudium ist nur selten möglich. Eine Ausbildung lässt sich aber mit einem Fernstudium kombinieren. In diesem Fall absolvieren Auszubildende eine klassische Ausbildung und nehmen in ihrer Freizeit zusätzlich an Fernkursen an einer Fernhochschule teil. Im Idealfall weiten Auszubildende so ihr Wissen aus und haben am Ende der Ausbildung je nach Fernkurs ein Hochschulzertifikat und damit eine Doppelqualifikation mit Ausbildung und Studium.


Wird eine Ausbildung im Fernstudium anerkannt?

Ausbildungen erfolgen in Deutschland in der Regel nach dem dualen System. Neben der praktischen Ausbildung im Betrieb findet theoretischer Unterricht in der Berufsschule statt; entweder als Blockunterricht oder an einem oder mehreren Tagen in der Woche. Ein Fernstudium wird daher in der Regel nicht als Ausbildung anerkannt. Viele Fernlehrgänge sind eher als Weiterbildung konzipiert, können aber auch neben der Ausbildung absolviert werden. Fernlehrgänge sind in der Regel durch eine staatliche Stelle lizenziert und die Absolventen erhalten ein institutsinternes Zertifikat, das von vielen Unternehmen anerkannt wird.


Welche Alternativen gibt es zur Ausbildung im Fernstudium?

Eine Ausnahme zur Ausbildung per Fernstudium es dennoch: Es ist grundsätzlich problemlos möglich, neben der Ausbildung ein Fernstudium oder eine Weiterbildung als Fernlehrgang an einer Fernakademie zu absolvieren. Der Arbeitgeber muss über den Fernlehrgang nicht zwangsläufig informiert werden. Neben Sprach- oder Informatikkursen kann man auch Studiengänge an einer Fernhochschule belegen. So haben Sie am Ende der Ausbildung auch ein Bachelor-Studium in der Tasche. Fernstudien können im Anschluss an eine Ausbildung ebenso als Weiterbildung absolviert werden. Diese Möglichkeit wird häufig berufsbegleitend genutzt, um in einem Lehrgang an einer Fernschule beispielsweise den Abschluss zum Industriefachwirt oder Betriebswirt zu erwerben.


Für wen lohnt sich ein Fernstudium?

Grundsätzlich lohnt sich ein Fernstudium für jeden. Passende Fernlehrgänge gibt es in vielen Branchen – vom Gesundheitswesen über den kaufmännischen Bereich bis hin zu technischen Berufen. Allerdings ist ein Fernkurs neben der Ausbildung sehr zeitintensiv. Daher sollten Sie gut überlegen, ob Sie der zeitlichen Herausforderung gewachsen sind. Zudem muss ein Fernstudium oft aus eigener Tasche bezahlt werden, auch wenn es Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung gibt. Die Finanzierung sollte daher ebenfalls gut geplant werden. Fernlehrgänge neben der Ausbildung eignen sich, um zusätzliches Wissen zu erwerben. Sie können beispielsweise Ihre Englischkenntnisse erweitern oder Programmieren lernen.


Vorteile eines Fernstudiums

Mit einer Ausbildung und zusätzlich einem berufsbegleitenden Fernstudium sind die beruflichen Chancen später sicher größer. Werden Sie beispielsweise nach der Ausbildung im Betrieb nicht übernommen, haben Sie mit einer Zusatzqualifikation unter Umständen gute Chancen, rasch eine interessante neue Stelle zu finden. Viele Arbeitgeber schätzen auch das Engagement, wenn ein Bewerber neben dem Ausbildungsalltag noch an einer Fernschule studiert oder einen Fernlehrgang absolviert hat, um das Wissen aus der Ausbildung zu vertiefen. Ausbildung und Studium heißt, dass Sie vielleicht schon mit Anfang 20 zwei Abschlüsse haben und praktische Erfahrung aus der Ausbildung mitbringen.


Ausbildung und Fernstudium ergänzen sich ideal

Im besten Fall wählen Sie einen Fernstudiengang, der zu Ihrem Ausbildungsberuf passt. Gibt es Überschneidungen bei den Lerninhalten, kann der Lern- und Zeitaufwand u. U. sogar reduziert werden. Zudem müssen Sie sich nicht in ein vollkommen neues Thema einarbeiten. Da moderne ausbildungsbegleitende Fernstudien flexibel sind und viele Lerninhalte online vermittelt werden, können Sie sich im Gegensatz zu Präsenzstudiengängen Ihre Zeit individuell einteilen.


Die sgd – Ihr Partner für Weiterbildungen im Fernstudium

Die sgd bietet Fernlehrgänge aus den unterschiedlichsten Bereichen an, die individuell auf Ihre Lebenssituation zugeschnitten sind. Wir bieten Fernunterricht aus zehn Wissenswelten, die von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und zugelassen sind. Diese Zertifizierung bestätigt die hohe inhaltliche und pädagogische Qualität der Kurse. Ein Großteil des Studiums erfolgt mit modernen Lehrmaterialien online oder über Studienhefte, teilweise werden auch Präsenzveranstaltungen zu den Fernkursen angeboten.

Wir wünschen Ihnen bei Ihrer Zusatzausbildung im Fernstudium viel Freude und Erfolg!

Das besondere an einem Fernstudium der sgd

Ein sgd-Fernstudium birgt zahlreiche Vorteile: Sie lernen flexibel, mit leicht verständlichem Studienmaterial und genießen erstklassigen Service. Entscheidend sind auch die Details: Wir nennen Ihnen 7 Gründe, warum Sie heute noch starten sollten.

1
Jederzeit, überall und sicher weiterbilden
2
4 Wochen gratis testen ohne langfristige Bindung
3
Online Lernen, digitale Unterlagen und gedruckte Lernmittel
4
Die sgd Preis-Leistungs-Garantie immer inklusive
5
Kostenlose Verlängerung der Studiendauer und der Zahlungsziele
6
Familien- und berufsbegleitend im eigenen Tempo weiterbilden
7
Ausgezeichnete Qualität und Testsieger

Die sgd - Ihr Partner für Weiterbildungen im Fernstudium

Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...