Realschulabschluss wiederholen – was muss beachtet werden

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Flexible Studiendauer und persönliche Studienbetreuung
  • Preis-Leistungs-Garantie
inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Jetzt Wunschkurs auswählen und 4 Wochen testen!

Realschulabschluss nicht bestanden? Das gilt es beim Wiederholen dar Mittleren Reife zu beachten!

Viele Schülerinnen und Schüler verlassen mit dem Hauptschulabschluss die Schule, möchten später aber den Realschulabschluss nachholen, um bessere Berufsaussichten zu haben oder das Abitur nachzuholen. Ein Schulabschluss ist in Deutschland die Voraussetzung für eine Berufsausbildung. Bei vielen Berufen wird mindestens ein Realschulabschluss erwartet. Doch wie kann man den Realschulabschluss nachholen?

 

Was ist ein Realschulabschluss?

Der Realschulabschluss bezeichnet in einigen Bundesländern den Abschluss der Sekundarstufe I, also des mittleren Bildungsweges, mit Erwerb eines Abschlusszeugnisses. Die Bezeichnungen variieren je nach Bundesland, auch werden unterschiedliche Begriffe als Synonym verwendet. Der Realschulabschluss wird mit erfolgreichem Abschluss der zehnten Klasse im mittleren Bildungsweg erreicht und wird als Mittlere Reife oder Mittlerer Bildungsabschluss oder Sekundarabschluss bezeichnet.

Realschulabschluss nachholen oder Realschulabschluss wiederholen?

Realschulabschluss wiederholen bedeutet, im Anschluss an eine nicht bestandene Abschlussprüfung direkt an der nächsten Prüfungsmöglichkeit teilzunehmen. Diese bietet sich meistens ein Jahr später und bedarf der Wiederholung der beiden Schulhalbjahre vor der Prüfung.

Realschulabschluss nachholen bedeutet, die Mittlere Reife unabhängig von diesem Zeitraum nachzuholen. Es muss eine Vorbereitung auf die Externenprüfung nachgewiesen werden, bevor diese abgelegt werden kann.

Realschulabschluss nachholen: Voraussetzungen

Es ist fast jederzeit möglich, den Realschulabschluss zu wiederholen oder nachzuholen. Nach Beendigung der neunten oder zehnten Klasse an einer Hauptschule besteht eine Wartefrist von einem Jahr, bevor der Abschluss auf dem zweiten Bildungsweg nachgeholt werden kann. Eine Altersgrenze ist für den zweiten Bildungsweg nicht vorgegeben. Allerdings ist es bei vielen Angeboten Voraussetzung, dass die Schülerinnen und Schüler einen Hauptschulabschluss vorweisen können bzw. die Sekundarstufe I und damit die Jahrgangsstufe 9 erfolgreich abgeschlossen haben.

Der Hauptschulabschluss muss aber nicht auf dem ersten Bildungsweg in der Regelschulzeit absolviert worden sein. Es gibt auch Weiterbildungsangebote von privaten Bildungsanbietern, die zuerst auf den Hauptschulabschluss vorbereiten und dann den Realschulabschluss ermöglichen. Die sgd bietet hierfür zwei Fernkurse an, einmal den Realchulabschluss mit integriertem Hauptschulabschluss und den Realschulabschluss ohne integrierten Hauptschulabschluss.

Es ist allerdings nicht möglich, gleich nach Ende der Schule die Prüfung für den Realschulabschluss nachzuholen. Wer die neunte oder zehnte Klasse beispielsweise an einer Hauptschule beendet hat, muss mindestens ein Jahr warten, bis er auf dem zweiten Bildungsweg eine weitere Schulausbildung beginnen und die Prüfung für den Realschulabschluss ablegen kann. Auch direkt nach der Regelschule, beispielsweise an einer Abendschule, anzufangen, ist nicht möglich.

Können Sie die Zugangsvoraussetzungen für ein Wiederholen der Mittleren Reife in Ihrem Bundesland nicht erfüllen, kommt eventuell ein Umzug in ein anderes Bundesland in Betracht.

Eine zusätzliche Alternative wäre, den Abschluss per Fernstudium nachzuholen. Bei Fernlehrgängen gelten die Bedingungen des Kultusministeriums, in dem das Fernlehrinstitut ansässig ist. Bei der Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) ist dies Hessen.

Realschulabschluss wiederholen– diese Möglichkeiten gibt es

Realschulabschluss in der Ausbildung nachholen

Hat man bereits einen Hauptschulabschluss erlangt, kann man den Realschulabschluss im Rahmen einer Ausbildung nachholen
Ein weiterer Weg sind Kurse, die auf die Abschlussprüfung vorbereiten. Die Voraussetzungen zur Teilnahme an den Prüfungen unterscheiden sich je nach Bundesland.

Fernschulen bieten ebenso wie Abendschulen oder Volkshochschulen die Möglichkeit, die Mittlere Reife nachzuholen. 

Realschulabschluss an einer Abendschule wiederholen

Viele Anbieter, wie etwa Abendschulen, Abendrealschulen und Volkshochschulen, bieten Kurse am Abend an. So können die Schülerinnen und Schüler am Tag arbeiten und abends die Schule besuchen. Abendschulen und Abendrealschulen gibt es in vielen größeren Städten. Zumeist dauert der Kurs ein Jahr, danach könnten Sie sich für die sogenannte Externenprüfung anmelden.

Einige Schulen bieten alle Bildungsabschlüsse an, andere haben sich auf den Realschulabschluss spezialisiert. Der Unterricht im Klassenverband findet meist am Abend nach einem festen Stundenplan statt.

Realschulabschluss an einem Berufskolleg wiederholen

Je nach Bundesland gelten unterschiedliche Regeln, um die Mittlere Reife an einem Berufskolleg nachzuholen. In der Regel müssen die Schülerinnen und Schüler schon einen Hauptschulabschluss haben. Je nach Schulart bereitet das Berufskolleg zudem auf verschiedene Berufsrichtungen vor oder gibt die Möglichkeit, eine Berufsausbildung mit dem Realschulabschluss zu verbinden.

Realschulabschluss über die Externenprüfung wiederholen

Die Externenprüfung zum Realschulabschluss findet mit mündlichen und schriftlichen Prüfungen zumeist in den Räumlichkeiten einer Volkshochschule oder Realschule statt. Zuständig sind die Schulämter vor Ort. Die Prüfung ist auch unter dem Namen „Nichtschülerprüfung“ bekannt. Die Termine für die Prüfung bekommen Sie von Ihrer Schule mitgeteilt. Der Realschulabschluss nach einer Externenprüfung ist staatlich anerkannt und legt oft die Grundlage für die weitere berufliche Karriere.

Auch ein Fernstudium bereitet auf die Externenprüfung vor, zuständig für Prüfung und Abschlusszeugnis sind in diesem Fall die Kultusministerien am Standort der Fernhochschule. Die Studiengemeinschaft Darmstadt z. B. ist in Hessen beheimatet. Dies kann je nach Bundesland den Vorteil bieten, da sich der Schwierigkeitsgrad der Prüfung unterscheidet.

 

Realschulabschluss flexibel per Fernstudium wiederholen

Besonders flexibel mit dem Berufsleben zu vereinbaren sind Fernlehrgänge. Die meisten Fernschulen bieten das Nachholen von Schulabschlüssen an. Dabei können sich die Teilnehmer*innen ihre Zeit frei einteilen. Wer gut mit dem Lernstoff zurechtkommt und über Vorwissen verfügt, kann die Lehrmaterialien schneller durchgehen und das Fernstudium somit verkürzen.

Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) bietet ihren Fernkurs zum Erlangen der Mittleren Reife berufsbegleitend mit einer Regelstudienzeit von 24 Monaten an. Grundlage hierfür sind 12 Lernstunden pro Woche. Erhöht man sein Lernpensum, kann man entsprechend früher abschließen.

Im Gegensatz zu Abendschulen oder Berufsfachschulen bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt ihren Teilnehmer*innen auch die Flexibilität, das Studium zu verlängern, damit Änderungen oder unvorhergesehene Ereignisse im Leben der Teilnehmer*innen nicht zu einem Abbruch des Studiums führen.

Ebenso wie Abendschulen und Volkshochschulen bereiten Fernschulen ihre Teilnehmer*innen auf die Externenprüfung vor. Die Prüfung wird bei der sgd direkt am Fernhochschulstandort abgelegt, die Hoheit über die Externenprüfung hat das zuständige Kultusministerium. Die Externenprüfung findet einmal im Jahr statt, nach Bestehen der Prüfung erhalten Sie das Abschlusszeugnis.

Fernlehrgänge finden heute zum großen Teil online statt. So können Teilnehmer*innen den Lernstoff direkt im Online-Campus bearbeiten und ihre Lernzeit frei einteilen. Mit dieser individuellen und modernen Art des Lernens können Sie auf Veränderungen am Arbeitsmarkt rasch reagieren und ihre beruflichen wie privaten Ziele verfolgen.

Tipps zum Lernen für Erwachsene

Lernen fällt oft nicht leicht. In unserem Ratgeber "Effektives Lernen" finden Sie Tipps und Informationen rund um das Lernen für Erwachsene. Ob LerntypenLernmethoden oder die das Lernen lernen: Mit diesen Tipps gelingt es Ihnen, den Schulabschluss zu wiederholen!

Was muss bei nicht bestandenem Realschulabschluss wiederholt werden?

Ein Kurs hilft dabei, sich Schritt für Schritt auf die Anforderungen der Externenprüfung zum Realschulabschluss vorzubereiten. Die Hauptfächer sind dabei Deutsch, Mathematik und Englisch. Bei den Nebenfächern haben die Schülerinnen und Schüler Wahlmöglichkeiten und können einen persönlichen Schwerpunkt legen. Ein guter Notendurchschnitt ermöglicht, später auch noch das Abitur zu erlangen. 

In Deutsch wiederholen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise Rechtschreibung und das Analysieren von literarischen Texten. In Mathematik sind Themen wie Zinsrechnung oder Funktionen vorgesehen. Im Fach Englisch bringen Sie im Idealfall schon Vorkenntnisse mit. Im Englischunterricht geht es um Themen wie landeskundliche Texte oder Alltagsgespräche. 

In Geschichte sind Themen wie die Französische Revolution oder der Nationalsozialismus von Bedeutung, während es in Politik und Wirtschaft beispielsweise um Probleme der Weltpolitik geht. In den naturwissenschaftlichen Fächern setzen Sie sich beispielsweise mit dem Ökosystem, Organischer Chemie oder Magnetismus auseinander. 

 

Realschulabschluss nachholen – die wesentlichen Punkte kurz zusammengefasst

Wer bereits einen Hauptschulabschluss hat, kann den Realschulabschluss nachholen. In einem Fernlehrgang mit flexibler Zeiteinteilung können Sie sich sehr gut auf die Externenprüfung vorbereiten. Neben den Hauptfächern werden auch die Nebenfächer geprüft. Der Realschulabschluss bietet eine Verbesserung der beruflichen Perspektiven.

Zurück
Online-Anmeldung

Sie wissen bereits,
welchen Fernkurs Sie
belegen möchten?
Dann melden Sie sich hier an und testen Sie die sgd bequem und unverbindlich.

  • inklusive Zugang zum Online-Campus
  • umfangreiches Lernmaterial
  • persönliche Lernbegleitung
Ihr Vorteil

Top Preis-Leistungs-Garantie bei der sgd!
20 gute Gründe, warum Sie Ihr Fernstudium bei der sgd starten sollten.

Benutzerkonto erstellen
  • Kostenlos & unverbindlich
  • Studiengebühren einsehen
  • Auszüge aus dem Original-Lernmaterial herunterladen
  • Kursberater und weitere interaktive Features nutzen
  • Gratis-Infopaket erhalten
Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

Online-Infoveranstaltung

Online-Infoveranstaltung
am 29. April 2021 | 18:30 Uhr.

Lernen Sie die sgd, die Fernstudiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

Anmelden und testen
Kostenlos und unverbindlich
Enthält alle Kurse und Preise
Inklusive zwei Probelektionen
sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...