inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Mechatroniktechniker/in, Staatl. gepr.

Die Mechatronik ist eine Schlüsseltechnologie der Industrie 4.0. Innovative Produkte erfordern immer modernere Fertigungstechnologien. Komponenten der Mechanik, Elektronik, Hydraulik und Informationstechnik werden zu hochkomplexen Maschinen und Anlagen. Als Mechatroniktechniker entwickeln, optimieren und warten Sie diese – für größere Effizienz und mehr Sicherheit. Mit Ihrem fachübergreifenden Mechatronik-Know-how sind Sie in vielen Branchen ein gefragter Generalist. So eröffnet Ihnen dieser Kurs nicht nur ein vielfältiges und spannendes Tätigkeitsfeld, sondern auch eine attraktive Karriereperspektive als gut bezahlte Fach- und Führungskraft im mittleren Management.

Ihnen stehen diese Kursvarianten zur Wahl – bitte wählen Sie davon eine.

Abschluss

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

sgd-Zertifikat nach Seminarteilnahme und Bestehen der schriftlichen Prüfung

Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in – Fachrichtung Mechatronik“ nach bestandener staatlicher Prüfung

sgd-Abschlusszeugnis nach erfolgreicher Kursteilnahme

sgd-Zertifikat nach Seminarteilnahme und Bestehen der schriftlichen Prüfung

Dauer / Aufwand

42 Monate / 12 bis 14 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 66 Monate
30 Monate / 12 bis 14 Stunden pro Woche
Betreuungsdauer: 46 Monate
Zur Anmeldung

Lernziele

Der Lehrgang vermittelt Ihnen zunächst das gesamte, praxisorientierte Fach- und Technologiewissen, das Sie später im Umgang mit komplexen mechatronischen Systemen brauchen. Das Gelernte wenden Sie dann in berufsnahen Fallaufgaben an.

Darüber hinaus sammeln Sie im Laborunter- richt praktische Erfahrungen und werden im Umgang mit mechatronischen Systemen geschult, wie etwa in der Automatisierungs-, Steuerungs- und Regelungstechnik oder im Umgang mit Robotern.

Ebenso üben Sie den sicheren Umgang mit Branchen-Computerprogrammen, die in Betrieben oft eingesetzt werden und die Sie von uns ohne Mehrkosten erhalten. So lernen Sie das computergestützte Konstruieren und Zeichnen mit der CAD-Software Inventor von Autodesk. Sie projektieren Ihre Elektroplanung mit SEE und setzen speicherprogrammierte Steuerung mit der Software TIA-Portal von Siemens sicher um.

Der Lehrgang vermittelt Ihnen zunächst das gesamte, praxisorientierte Fach- und Technologiewissen, das Sie später im Umgang mit komplexen mechatronischen Systemen brauchen. Das Gelernte wenden Sie dann in berufsnahen Fallaufgaben an.

Darüber hinaus sammeln Sie im Laborunter- richt praktische Erfahrungen und werden im Umgang mit mechatronischen Systemen geschult, wie etwa in der Automatisierungs-, Steuerungs- und Regelungstechnik oder im Umgang mit Robotern.

Ebenso üben Sie den sicheren Umgang mit Branchen-Computerprogrammen, die in Betrieben oft eingesetzt werden und die Sie von uns ohne Mehrkosten erhalten. So lernen Sie das computergestützte Konstruieren und Zeichnen mit der CAD-Software Inventor von Autodesk. Sie projektieren Ihre Elektroplanung mit SEE und setzen speicherprogrammierte Steuerung mit der Software TIA-Portal von Siemens sicher um.

Berufliche Perspektiven

Mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Mechatroniktechniker/in“ eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Betätigungsfeld in verschiedenen Branchen – vom Maschinen-, Anlagen-, Werkzeug- und Fahrzeugbau bis zur Medizin-, Mess- oder Informationstechnik.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, das Wahlfach „Unternehmensführung und Existenzgründung“ zu belegen, und sind damit bestens auf eine praktische Führungsposition in einem Betrieb oder Ihrem eigenen Unter- nehmen vorbereitet.

Neben dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Mechatroniktechniker/in“ verschafft Ihnen dieser Kurs noch eine zweite Option: Alle, die sich lieber auf eine fachlich hochqualifizierte Tätigkeit als Praktiker vorbereiten wollen, können bereits nach 30 Monaten die Prüfung zum/zur „Geprüften Mechatroniktechniker/in (SGD)“ ablegen. Der Lehrgang ist so aufgebaut, dass Sie sich während des Kurses umentscheiden können.

Mit dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Mechatroniktechniker/in“ eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Betätigungsfeld in verschiedenen Branchen – vom Maschinen-, Anlagen-, Werkzeug- und Fahrzeugbau bis zur Medizin-, Mess- oder Informationstechnik.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, das Wahlfach „Unternehmensführung und Existenzgründung“ zu belegen, und sind damit bestens auf eine praktische Führungsposition in einem Betrieb oder Ihrem eigenen Unter- nehmen vorbereitet.

Neben dem Abschluss „Staatlich geprüfte/r Mechatroniktechniker/in“ verschafft Ihnen dieser Kurs noch eine zweite Option: Alle, die sich lieber auf eine fachlich hochqualifizierte Tätigkeit als Praktiker vorbereiten wollen, können bereits nach 30 Monaten die Prüfung zum/zur „Geprüften Mechatroniktechniker/in (SGD)“ ablegen. Der Lehrgang ist so aufgebaut, dass Sie sich während des Kurses umentscheiden können.

LERNSTOFF FÜR BEIDE ABSCHLÜSSE

Mathematisches Grundlagenwissen: Rechnen mit Konstanten und Variablen · Zahlensysteme · Potenzen · Wurzeln · Logarithmen · Lineare und quadratische Funktionen und deren grafische Darstellung · Lineare und quadratische Gleichungen · Gleichungssysteme · Exponentialfunktionen und -gleichungen · Trigonometrische Funktionen.

Aufträge mit Methoden des Projektmanagements bearbeiten: Projektorganisation · Projektplanung, -kontrolle und -steuerung · Netzplantechnik · Arbeitsmethodik · Wirkung optischer Rhetorik und visueller Kommunikation · Präsentationstechnik · Mind Mapping · Fallbeispiele und -aufgaben.

Elektrische, elektromechanische und elektronische Baugruppen analysieren und in Betrieb nehmen: Gleichstromkreis · Grundgrößen der Elektrizität · Erzeugung elektrischer Energie · Wechselstromkreis · Der Gleichstromgenerator · Erzeugung einer Wechselspannung · Erzeugung einer Drehspannung · Wechselstrom · Grundgröße des Wechselstroms · Arbeit und Leistung · Drehstrom · Elektrische Maschinen · Netzarten · Schaltungsarten · Arbeit und Leistung · Elektrische Maschinen · Transformatoren · Gleichstrom- und Wechselstrommotoren.

Mechanische Baugruppen methodisch analysieren: Kräfte zeichnerisch und rechnerisch addieren und zer- legen · Kräfte im zentralen und im allgemeinen Kräftesystem · Flächen und Körperschwerpunkte · Reibung · Beanspruchungsarten · Spannungen · Zusammengesetzte Beanspruchung · Hookesches Gesetz · Arbeit · Leistung · Drehmoment · Wirkungsgrad · Massenträgheitsmoment · Werkstoffprüfung · Wärmebehandlung von Stahl, Eisenwerkstoffen, Nichteisenmetallen und Legierungen · Normung.

Steuerungen analysieren, konzipieren und optimieren: Steuerungsarten · Informationsverarbeitung in Verknüpfungssteuerungen · Antriebselemente und ihre Ansteuerung · Aufbau und Funktionsweise einer speicherprogrammierbaren Steuerung · Logische Verknüpfungen · Steuerungen mit Zeitverhalten · Beschreibung von Steuerungsaufgaben mithilfe von Flussdiagrammen.

Kommunizieren und Präsentieren mithilfe unterschiedlicher Medien; Datenverarbeitungssysteme: CAD-Arbeitstechniken · Ansichten und Schnitte · Toleranzen und Passungen · Schriftfelder und Stücklisten · CNC-gerechte Bemaßung · Konstruktionen.

Betriebliche Daten verwalten und präsentieren: Ein- und Ausgabegeräte · Datenstrukturen und Datentypen · Aufbau von Datenbanken · Tabellengestaltung · Diagrammdarstellungen.

Komplexe mechatronische Systeme automatisieren: Messen und Regeln physikalischer Größen · Steuerungen und Regelungen zum Speichern.

Mechatronische Systeme analysieren, konzipieren, optimieren und in Betrieb nehmen: Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen · Zusammenhang von Instandhaltung und zukunftsfähigem Wirtschaften.

Produktions- und Arbeitsabläufe planen, steuern und optimieren sowie Qualität organisieren: Organisationsstrukturen · Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften · Gestaltung von Arbeitsabläufen.

ZUSÄTZLICHER LERNSTOFF FÜR DEN STAATLICHEN ABSCHLUSS

Allgemeinbildung: Deutsch, Englisch, Politik, Wirtschaft, Recht und Umwelt, Berufs- und Arbeitspädagogik .

Wahlpflichtfach: „Mathematik“ oder „Unternehmensführung und Existenzgründung“.

Vertiefung der Lernfelder

Projektarbeit – von der Planung bis zur Projektdokumentation: Zeitliche und organisatorische Planung · Projektkontrolle und -steuerung · Projektdurchführung · Definition von Zielen · Lasten- und Pflichtenheft · Realisierung · Projektdokumentation.

Mathematisches Grundlagenwissen: Rechnen mit Konstanten und Variablen · Zahlensysteme · Potenzen · Wurzeln · Logarithmen · Lineare und quadratische Funktionen und deren grafische Darstellung · Lineare und quadratische Gleichungen · Gleichungssysteme · Exponentialfunktionen und -gleichungen · Trigonometrische Funktionen.

Aufträge mit Methoden des Projektmanagements bearbeiten: Projektorganisation · Projektplanung, -kontrolle und -steuerung · Netzplantechnik · Arbeitsmethodik · Wirkung optischer Rhetorik und visueller Kommunikation · Präsentationstechnik · Mind Mapping · Fallbeispiele und -aufgaben.

Elektrische, elektromechanische und elektronische Baugruppen analysieren und in Betrieb nehmen: Gleichstromkreis · Grundgrößen der Elektrizität · Erzeugung elektrischer Energie · Wechselstromkreis · Der Gleichstromgenerator · Erzeugung einer Wechselspannung · Erzeugung einer Drehspannung · Wechselstrom · Grundgröße des Wechselstroms · Arbeit und Leistung · Drehstrom · Elektrische Maschinen · Netzarten · Schaltungsarten · Arbeit und Leistung · Elektrische Maschinen · Transformatoren · Gleichstrom- und Wechselstrommotoren.

Mechanische Baugruppen methodisch analysieren: Kräfte zeichnerisch und rechnerisch addieren und zer- legen · Kräfte im zentralen und im allgemeinen Kräftesystem · Flächen und Körperschwerpunkte · Reibung · Beanspruchungsarten · Spannungen · Zusammengesetzte Beanspruchung · Hookesches Gesetz · Arbeit · Leistung · Drehmoment · Wirkungsgrad · Massenträgheitsmoment · Werkstoffprüfung · Wärmebehandlung von Stahl, Eisenwerkstoffen, Nichteisenmetallen und Legierungen · Normung.

Steuerungen analysieren, konzipieren und optimieren: Steuerungsarten · Informationsverarbeitung in Verknüpfungssteuerungen · Antriebselemente und ihre Ansteuerung · Aufbau und Funktionsweise einer speicherprogrammierbaren Steuerung · Logische Verknüpfungen · Steuerungen mit Zeitverhalten · Beschreibung von Steuerungsaufgaben mithilfe von Flussdiagrammen.

Kommunizieren und Präsentieren mithilfe unterschiedlicher Medien; Datenverarbeitungssysteme: CAD-Arbeitstechniken · Ansichten und Schnitte · Toleranzen und Passungen · Schriftfelder und Stücklisten · CNC-gerechte Bemaßung · Konstruktionen.

Betriebliche Daten verwalten und präsentieren: Ein- und Ausgabegeräte · Datenstrukturen und Datentypen · Aufbau von Datenbanken · Tabellengestaltung · Diagrammdarstellungen.

Komplexe mechatronische Systeme automatisieren: Messen und Regeln physikalischer Größen · Steuerungen und Regelungen zum Speichern.

Mechatronische Systeme analysieren, konzipieren, optimieren und in Betrieb nehmen: Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen · Zusammenhang von Instandhaltung und zukunftsfähigem Wirtschaften.

Produktions- und Arbeitsabläufe planen, steuern und optimieren sowie Qualität organisieren: Organisationsstrukturen · Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften · Gestaltung von Arbeitsabläufen.

Kursteilnahme: Hauptschulabschluss sowie Berufserfahrung in einem Elektro- oder Metallberuf.

Staatliche Technikerprüfung: (Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur staatlichen Prüfung erfüllt sein).

1. Abschlusszeugnis der Berufsschule,

2. abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und

3. mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis (Ausbildungszeit wird mitgerechnet für das Ablegen der Fachhochschulreife).

Wenn Sie im Rahmen der staatl. Technikerprüfung gleichzeitig auch die Fachhochschulreife erwerben möchten, brauchen Sie den Realschulabschluss (mittlere Reife).

Technik: Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows 8 Professional oder Enterprise (64-Bit) oder Windows 10 (64-Bit), 8 GB RAM, 200 GB freier Fest-plattenspeicher (SSD empfohlen), CD/DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker, Internetzugang mit aktuellem Browser; Zusätzlich empfehlen wir Microsoft Offic Professional 2016.

Hauptschulabschluss sowie Berufserfahrung in einem Elektro- oder Metallberuf.

9 Seminare mit 328 Unterrichtsstunden, davon 108 Stunden kostenfreier, verpflichtender Seminaranteil. Seminarort: Pfungstadt und ab dem 4. Seminar an der prüfenden Schule in Alsfeld.

5 ergänzende Seminare mit 150 Stunden. Seminarort: Pfungstadt und ab dem 4. Seminar an der prüfenden Schule in Alsfeld.

  • Studienmappe
  • Ca. 100 Studienhefte und ca. 30 situative Lernaufgaben mit hohem Praxisbezug
  • Unterstützendes Lernmaterial
  • Englisch-Audio-CDs
  • CAD-Software Inventor der Firma Autodesk
  • Siemens-Software TIA-Portal
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn
  • Studienmappe
  • Ca. 75 Studienhefte und 20 situative Lernaufgaben
  • Unterstützendes Lernmaterial
  • Englisch-Audio-CDs
  • CAD-Software Inventor der Firma Autodesk
  • Siemens-Software TIA-Portal
  • Zugang zum Online-Campus waveLearn

Unsere exklusiven Studienservices:

Bei uns haben Sie für alle Belange Ihren persönlichen Ansprechpartner: Ob Studienplanung, Einsendeaufgaben oder Zeugnisübergabe – bei organisatorischen Angelegenheiten steht Ihnen unser freundliches Beraterteam gern zur Seite.

Für Ihren Lernerfolg sind unsere Fernlehrer für Sie da. Sie korrigieren nicht nur Ihre Einsendeaufgaben, sondern geben Ihnen in jeder Studienphase Antworten, Tipps und wertvolle Hinweise zum Erreichen Ihrer ganz persönlichen Ziele.

Sie haben jederzeit Zugang zum Online-Campus waveLearn. Diesen können Sie als Übungsplattform nutzen. Sie finden dort außerdem wichtige Informationen, Chats und Foren.

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme das sgd-Abschlusszeugnis als Bestätigung Ihrer Leistungen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen dieses auch als international verwendbares Dokument in englischer Sprache aus.

Wenn Sie zusätzlich erfolgreich an den Seminaren teilgenommen und die Prüfungen in den Seminaren bestanden haben, erhalten Sie das sgd-Zertifikat, auf Wunsch auch als international verwendbares sgd-Certificate.

Wenn Sie darüber hinaus auch die staatliche Prüfung erfolgreich absolvieren, erhalten Sie den Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in – Fachrichtung Mechatronik".

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das SGD-Abschlusszeugnis. Außerdem können Sie durch eine schriftliche Prüfung, die Sie im Seminarinstitut in Pfungstadt ablegen, das SGD-Zertifikat erwerben. Dieses stellen wir Ihnen auch als international verwendbares SGD-Certificate aus. Die SGD-Abschlüsse sind in Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Nach bestandener Seminarprüfung erhalten Sie das SGD-Zertifikat Geprüfte/r Mechatroniktechniker/in (SGD).

Der Lehrgang „Staatl. gepr. Mechatroniktechniker/in” ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 138509 geprüft und staatlich zugelassen.

Der Lehrgang „Gepr. Mechatroniktechniker/in (SGD)” ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 138509 geprüft und staatlich zugelassen.

Das besondere sgd-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der sgd weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet.

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Staatl. gepr. Mechatroniktechniker/in”!

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Gepr. Mechatroniktechniker/in (SGD)”!

Zur Anmeldung

Vorteile

  • Fokus auf Praxisnähe
  • Studienhefte orientiert am staatl. Abschluss
  • Optimale Prüfungsvorbereitung
  • Unterstützung von erfahrenen Dozenten
  • Kostenlose Englisch-Übungs-CDs
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote

Maßgeschneidert zum Ziel
Die SGD bietet Ihnen zwei Abschlussmöglichkeiten

Möchten Sie nach Lehrgangsende eher als Praktiker mit soliden technischen Kenntnissen arbeiten oder möchten Sie lieber Führungspositionen einnehmen? Ganz gleich, welches Ziel Sie anstreben – mit der SGD erreichen Sie es auf jeden Fall. In 30 Monaten bilden wir Sie zum/zur Geprüfte/r Mechatroniktechniker/in (SGD) für eine fachlich hochqualifizierte Tätigkeit als Praktiker aus. Oder Sie wählen den Abschluss mit der staatlichen Technikerprüfung nach 42 Monaten und bereiten sich so auf Führungspositionen vor.

Doch Sie müssen sich heute noch nicht festlegen. Entscheiden Sie sich jetzt für die Lehrgangsvariante „Mechatroniktechniker/in (SGD), gepr.“, haben Sie später immer noch die Möglichkeit, den Lehrgang zu verlängern.

Sie erhalten zum Kurs wertvolle Software und Sprachkurse
Dieser Kurs ist sehr praxisorientiert. Um Ihnen das Lernen so einfach und kostengünstig wie möglich zu machen, erhalten Sie zum Kurs ohne Mehrkosten ausgewählte Simulationssoftware, Übungssoftware und die CAD-Software AutoCAD sowie einen Englisch-Sprachkurs für Anfänger und für technisches Englisch.

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Individuelle Lernbetreuung
  • Flexibel neben dem Beruf studieren
  • Start täglich möglich
  • Vielfältige Förderangebote
  • Studienmaterial und Betreuungsleistungen

    • Studienmappe
    • Ca. 100 Studienhefte und ca. 30 situative Lernaufgaben mit hohem Praxisbezug
    • Unterstützendes Lernmaterial
    • Englisch-Audio-CDs
    • CAD-Software Inventor der Firma Autodesk
    • Siemens-Software TIA-Portal
    • Zugang zum Online-Campus waveLearn
    • Studienmappe
    • Ca. 75 Studienhefte und 20 situative Lernaufgaben
    • Unterstützendes Lernmaterial
    • Englisch-Audio-CDs
    • CAD-Software Inventor der Firma Autodesk
    • Siemens-Software TIA-Portal
    • Zugang zum Online-Campus waveLearn

    Studiendauer

    Der sgd-Fernkurs „Staatl. gepr. Mechatroniktechniker/in” dauert 42 Monate.
    Der sgd-Fernkurs „Gepr. Mechatroniktechniker/in (SGD)” dauert 30 Monate.

    Studiengebühren

    monatliche Studiengebühr: 149,00 Euro
    Gesamtgebühr: 6.258,00 Euro
    Monatliche Studiengebühr: 149,00 Euro
    Gesamtgebühr: 4.470,00 Euro

    Kostenfreie Downloads

    Probelektion Download
    Studienanmeldung Download
    Finanzierungsservice Download

    Das garantieren wir:

    • Ihr sgd-Kurs ist staatlich geprüft und zugelassen.
    • Persönliche Betreuung durch das sgd-Beratungsteam.
    • Kontakt zu Ihren Fernlehrern – rund um die Uhr.
    • Korrekturen und Beurteilungen Ihrer Aufgaben – per Post oder per E-Mail.
    • Portofreie Lernmaterialsendungen.
    • Zugang zum Online-Campus waveLearn.
    • Keine Erhöhung der Studiengebühren während der Dauer Ihres Kurses.
    • Das sgd-Abschlusszeugnis, sgd-Zertifikat bzw. sgd-Certificate als Nachweis für Ihren erfolgreichen Abschluss.
    • Vier volle Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

    Registrierung für „Preise & Downloads“

    Nach erfolgreicher Registrierung haben Sie über Ihr Benutzerkonto auf unserer gesamten Website bei allen sgd-Kursen Zugriff auf unseren Downloadbereich. Dieser umfasst:

    • Informationen zu den Studiengebühren
    • Auszüge aus dem Original-Lernmaterial zum Downloaden
    • Informationen zu den Seminaren
    • Weitere aktuelle Infos
    • Bequeme Online-Anmeldung

    Der Zugang zu diesem Bereich ist für Sie unverbindlich und kostenlos und kann über Ihr Benutzerkonto jederzeit wieder aufgerufen werden. Sie erhalten zusätzlich ein Gratis-Exemplar des aktuellen Studienprogramms per Post. Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung sorgsam und sicher behandelt.

    Alle Felder sind Pflichtfelder:

    Jetzt anmelden und durchstarten

    Melden Sie sich jetzt zum Lehrgang „Mechatroniktechniker/in, Staatl. gepr.” an und starten Sie Ihren Fernkurs an Deutschlands führender Fernschule.

    Melden Sie sich jetzt zum Lehrgang „Mechatroniktechniker/in (SGD), Gepr.” an und starten Sie Ihren Fernkurs an Deutschlands führender Fernschule.

    • 4 Wochen unverbindlich testen
    • Einfache Online-Anmeldung
    • Sicher und schnell
    • Start jederzeit möglich

    Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Staatl. gepr. Mechatroniktechniker/in”!

    Zum Kurs anmelden

    Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Gepr. Mechatroniktechniker/in (SGD)”!

    Zum Kurs anmelden
    Anmeldung

    Sie wissen bereits,
    welchen Fernkurs Sie
    belegen möchten?

    Benutzerkonto erstellen
    • Kostenlos & unverbindlich
    • Studiengebühren einsehen
    • Kurse merken
    • Gratis Infopaket
    • Kursberater
    Preise und Probelektionen

    Sehen Sie sich die Studiengebühren und eine Original-Lektion aus dem Kurs an.

    Merken

    Speichern Sie den Kurs auf Ihrer Merkliste, um ihn später nochmal anzusehen.

    Studienberatung
    Kostenlose Beratung
    Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
    Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

    Webinare

    Online-Infoveranstaltung
    am 28. Juni 2018 | 18:30 Uhr.

    Lernen Sie die sgd, die Fernstudiengänge und das Konzept Fernstudium in unserer Online-Infoveranstaltung kennen.

    Jetzt kostenlos anmelden und weitere Termine ansehen

    Gratis-Infopaket anfordern
    Kostenlos und unverbindlich
    Enthält alle Kurse und Preise
    Inklusive zwei Probelektionen