Prüfungsvorbereitung Realschule - Die 6 besten Tipps für die optimale

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Flexible Studiendauer und persönliche Studienbetreuung
  • Preis-Leistungs-Garantie
inklusive
2 Probe-
lektionen

Jetzt Gratis-
Infopaket anfordern!

Die wichtigsten Fakten zur Prüfungsvorbereitung Realschule 

  • Lernplan erstellen 
  • rechtzeitig lernen 
  • Lerntipps nutzen 

Die Prüfungsvorbereitung auf die Realschul-Abschlussprüfung beginnt am besten mit dem Erstellen eines Lernplans. Auch mit Originalaufgaben aus den Prüfungen der letzten Jahre können Sie sich gut auf die Prüfung vorbereiten. Hier einige Lerntipps, die helfen. 
 

Der Realschulabschluss ist ein mittlerer Schulabschluss, der nach der zehnten Klasse abgelegt wird. Danach kann eine Ausbildung oder ein weiterer schulischer Weg hin zum Fachabitur oder Abitur folgen. Mittlerweile bieten auch Bildungsanbieter wie die sgd den Realschulabschluss an. Auch den Realschulabschluss nachzuholen ist hier möglich. Was genau im Lernplan steht und welche Themen in der Abschlussprüfung vorkommen, ist in Deutschland Aufgabe der Bundesländer und kann daher von Bundesland zu Bundesland verschieden sein. 

In der Regel müssen Prüfungen in den Hauptfächern 

  • Deutsch 
  • Mathematik und 
  • Englisch 

absolviert werden. Je nach Bundesland kommt noch ein Wahlfach hinzu. Neben schriftlichen Prüfungen kann auch ein Fach mündlich geprüft werden, oder es kommt eine Projektarbeit dazu. Doch wie bereiten Sie sich am besten auf die Realschul-Abschlussprüfung vor?


Lernplan für die Prüfungsvorbereitung erstellen 

Sie sollten rechtzeitig einen Lernplan für die Prüfungsvorbereitung erstellen. Ideal ist eine Tabelle, in die Sie die Prüfungstermine und die wichtigsten Prüfungsinhalte eintragen. 

Im zweiten Schritt überlegen Sie, wie lange Sie für ein Thema lernen müssen und wie Sie den Lernstoff am besten einteilen. Eine Lernphase sollte dabei nicht länger als 90 Minuten dauern, dann folgt eine Pause. 

Tragen Sie auch Zeitpuffer und private Termine in die Tabelle ein. Es kann in der Vorbereitungsphase zur Prüfung immer mal wieder etwas dazwischenkommen, sodass Sie wegen eines Arzttermins, einer Erkältung oder einer Geburtstagsfeier nicht lernen können. Auszeiten sollten Sie bewusst einplanen, denn niemand kann rund um die Uhr lernen. 

Planen Sie für alle Prüfungsinhalte auch Wiederholungsphasen ein, um das Gelernte zu festigen. So entsteht ein strukturierter Lernplan, mit dem Sie den Lernstoff in kleinere Abschnitte einteilen, und ein genauer Zeitplan bis zur Abschlussprüfung. 


Einen Überblick über alle Prüfungsfächer während der Prüfungsvorbereitung verschaffen

Erkundigen Sie sich so früh wie möglich, wann die Prüfungstermine für die einzelnen Fächer stattfinden, ob es sich um eine schriftliche oder mündliche Prüfung handelt und wie lange die jeweilige Prüfung dauert. Um Wissenslücken zu schließen, werden an manchen Schulen auch Prüfungsvorbereitungskurse angeboten. Nutzen Sie auch diese. 


Überblick über die Prüfungsthemen 

Welche Themen kommen in der Prüfung dran? Verschaffen Sie sich rechtzeitig einen Überblick über die Prüfungsinhalte und sammeln Sie alle Materialien, die Sie zum Lernen brauchen. So erkennen Sie, ob Ihnen noch ein Buch oder ein Arbeitsblatt fehlt. Danach ist es sinnvoll, den Lernstoff für die einzelnen Fächer schriftlich zusammenzufassen. 

Einen Überblick über die Prüfungsthemen und wie schwierig diese sind geben auch frühere Abschlussprüfungen. Fragen Sie Ihre Lehrer:innen, ob sie Ihnen Originalprüfungen der letzten Jahre geben können. Auch in einigen Büchern zur Realschul-Abschlussprüfung sind alte Prüfungsaufgaben aus den letzten Jahren zusammengefasst. Hiermit können Sie auch einschätzen, wie lange Sie für welche Aufgabe brauchen. 


Rechtzeitig mit dem Lernen während der Prüfungsvorbereitung beginnen

Eine gute Vorbereitung auf die Prüfung nimmt vielen die Angst vor der Abschlussprüfung. Ein halbes Jahr vor der Prüfung anzufangen, ist sicher ein guter Rat. Auch wenn dies nach viel Zeit klingt, ist sie meist schneller vorbei als gedacht. 


Lerntipps während der Prüfungsvorbereitung nutzen 

Jeder lernt anders. Die einen merken sich den Lernstoff besonders gut, wenn sie ihn hören, andere, wenn sie die Inhalte lesen oder eine Abbildung sehen. Manche lernen im Austausch mit anderen besonders gut, andere, wenn sie aktiv an etwas arbeiten oder sich beim Lernen bewegen. Fürs Lernen gibt es einige Tipps, die weiterhelfen. 


Lerntipp Nr. 1 zur Prüfungsvorbereitung: Lerngruppen bilden 

In der Gruppe lernt es sich oft einfacher als allein. Das Lernen in einer Lerngruppe macht nicht nur mehr Spaß, Sie können Fragen direkt in der Gruppe klären oder schwierige Themen gemeinsam durchgehen. Sie müssen sich hierzu nicht einmal live vor Ort treffen, sondern können auch über Skype oder Zoom eine Lerngruppe bilden. 


Lerntipp Nr. 2 zur Prüfungsvorbereitung: Ausgleich zum Lernen schaffen 

Sorgen Sie auf jeden Fall während der Prüfungsvorbereitung für Abwechslung und Ablenkung. Wochen- oder monatelang nur lernen, ist wenig sinnvoll und auch psychisch nicht zu empfehlen. Treffen Sie sich also weiter mit Freunden, bauen Sie Bewegung und Sport in Ihren Tag ein, oder entspannen Sie am Abend mit einem schönen Buch oder Film oder Ihrer Lieblingsserie. Genügend Schlaf und gesunde Ernährung helfen auch. 


Lerntipp Nr. 3 zur Prüfungsvorbereitung: Produktives Lernumfeld schaffen 

Ist Ihr Schreibtisch unaufgeräumt und im Zimmer herrscht Chaos? Dies ist für viele Menschen kein ideales Umfeld zum Lernen. Sorgen Sie also dafür, dass Sie sich wohlfühlen. Am besten liegt auf dem Schreibtisch nur das, was Sie zum Lernen brauchen. Das Smartphone machen Sie während des Lernens am besten aus, damit Sie nicht abgelenkt werden. Ein bequemer Stuhl ist wichtig. Sie können sich etwas zu trinken und ein paar Snacks bereitstellen, bevor Sie mit dem Lernen beginnen. 


Lerntipp Nr. 4 zur Prüfungsvorbereitung: Mit Apps oder YouTube lernen 

Mittlerweile gibt es einige Plattformen im Internet, Apps oder YouTube-Kanäle, die Materialien für den Realschulabschluss zur Verfügung stellen. Hier werden teilweise schwierige Themen, zum Beispiel in Mathe, sehr gut erklärt. Einige Apps sind interaktiv gestaltet, sodass das Lernen mehr Spaß macht. 


Lerntipp Nr. 5 zur Prüfungsvorbereitung: Lernen mit der Feynman-Technik 

Diese Lernmethode ist gut, um zu prüfen, ob Sie einen komplizierten Sachverhalt richtig verstanden haben. Zunächst schreiben Sie alle Informationen, die Sie zu einem Thema gesammelt haben, auf. Nun erklären Sie das Thema in einfachen Worten einer anderen Person, am besten einem Kind. So können Sie oft erkennen, wo Sie noch eine Wissenslücke haben oder welche Informationen Ihnen noch fehlen. 


Lerntipp Nr. 6 zur Prüfungsvorbereitung: Lernen mit spaced repetition 

Bei der Lernmethode „spaced repetition“ werden die Zeitabstände zwischen den einzelnen Wiederholungen der Lerninhalte immer größer. Lernt jemand etwas über einen längeren Zeitraum und wiederholt dies immer wieder, bleibt es oft gut im Gedächtnis. Diese Lernmethode können Sie bei Vokabeln oder einer großen Stoffmenge anwenden. Zudem können sie spaced repetition mit Karteikarten, die es mittlerweile auch für den Computer gibt, kombinieren. 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Realschul-Abschlussprüfung. 

Top Kurse zum Realschulabschluss

Das besondere an einem Fernstudium der sgd

Ein sgd-Fernstudium birgt zahlreiche Vorteile: Sie lernen flexibel, mit leicht verständlichem Studienmaterial und genießen erstklassigen Service. Entscheidend sind auch die Details: Wir nennen Ihnen 7 Gründe, warum Sie heute noch starten sollten.

1
Jederzeit, überall und sicher weiterbilden
2
4 Wochen gratis testen ohne langfristige Bindung
3
Online Lernen, digitale Unterlagen und gedruckte Lernmittel
4
Die sgd Preis-Leistungs-Garantie immer inklusive
5
Kostenlose Verlängerung der Studiendauer und der Zahlungsziele
6
Familien- und berufsbegleitend im eigenen Tempo weiterbilden
7
Ausgezeichnete Qualität und Testsieger

Die sgd - Ihr Partner für Weiterbildungen im Fernstudium

Studienberatung
Kostenlose Beratung
Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

sgd, Deutschlands Führende Fernschule

Einen Moment bitte...