Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK)

Die Industrie ist der Motor der deutschen Wirtschaft. Und dies mit großer Beständigkeit, Zuverlässigkeit und Stabilität. In der Industrie herrscht deshalb ein kontinuierlicher Bedarf an Führungskräften. Diese Situation ist ideal für alle kaufmännischen Berufspraktiker/innen, die jetzt in gut bezahlte Fach- und Führungspositionen auf der Ebene des mittleren Managements aufsteigen wollen.

Mit dem SGD-Kurs können Sie Ihr Ziel direkt erreichen. Denn der Lehrgang ist auf die beruflichen Anforderungen sowie auf die Anforderungen in der IHK-Prüfung abgestimmt. Dabei werden Sie speziell auf Ihre künftige Führungsrolle vorbereitet. Als Führungskraft müssen Sie den Überblick besitzen. Es werden anspruchsvolle Aufgaben und Probleme an Sie herangetragen, die Sie erfolgreich lösen sollen. Sie sind gewissermaßen ein/e Problemlöser/in. Der Kurs bereitet Sie darauf vor.

Am Kursende können Sie den IHK-Abschluss erwerben. Das ist Ihre Eintrittskarte in Fach- und Führungsstellen im kaufmännisch-organisatorischen Bereich. Vor Ihnen liegt eine Zukunft im mittleren Management eines Industrieunternehmens!

Der Lehrgang Geprüfte/r Industriefachwirt/in IHK ist ideal:

  1. wenn Sie aus der kaufmännischen Berufspraxis kommen und sich auf den Bereich Industrie spezialisieren wollen,
  2. wenn Sie Ihren Aufstieg planen und Fach- oder Führungsaufgaben anstreben. Industriefachwirte werden in Industrieunternehmen aller Wirtschaftszweige eingesetzt – und dort in allen Abteilungen. So können Sie z. B. tätig werden im Finanz- und Rechnungswesen sowie im Controlling oder im Personalwesen, im Einkauf/Verkauf, in der Absatzwirtschaft, im Marketing und in der Werbung, zudem auch in der Produktions- und Materialwirtschaft. Als Industriefachwirt/in besitzen Sie eine große Auswahl an Möglichkeiten,
  3. wenn Sie gern eng und in Abstimmung mit dem gehobenen Management oder direkt mit der Geschäftsführung zusammenarbeiten. Dort werden die Entscheidungen für die Zukunft des Unternehmens getroffen,
  4. wenn Sie sich selbstständig machen möchten im Bereich Unternehmensberatung.

Der Kurs vermittelt Ihnen die Kenntnisse, die Sie als Industriefachwirt/in heute brauchen. Darüber hinaus bereitet der Kurs Sie auf die IHK-Prüfung vor. Alle Lehrgangsinhalte entsprechen dem Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) für die Weiterbildung zum/zur Industriefachwirt/in.

Zu Beginn erwerben Sie volks- und betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen. Anschließend erweitern und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse auf dem Gebiet des Rechnungswesens. Als angehende Führungskraft müssen Sie aber auch im Arbeitsrecht, im Handels- und Vertragsrecht sowie im Steuerrecht fit sein. Auch erarbeiten Sie sich die Grundlagen moderner Unternehmensführung. Diese Themen sind der Schwerpunkt in der ersten Phase Ihres Kurses.

In der zweiten Phase des Kurses beschäftigen Sie sich mit den Kernthemen des Managements von Industriebetrieben. Dazu gehören selbstverständlich die traditionellen Gebiete der Finanzwirtschaft, des Marketings und der Produktion. Sie vertiefen Ihre Management- und Führungskenntnisse weiter und ergänzen diese um neue Fachkenntnisse im Wissensmanagement.

Vorbereitung auf Führungspositionen
Wichtig für Ihren Erfolg als Führungskraft sind nicht nur Fachkenntnisse. Sondern Sie brauchen auch Managementkompetenz und Persönlichkeit.

Zur Vorbereitung auf diese Anforderungen bieten wir Ihnen im Kurs zahlreiche praktische Fallstudien. Darin bearbeiten Sie realitätsnahe Aufgaben aus einer umfassenden Perspektive. Dadurch wissen Sie, wie Sie Probleme entlang der unternehmerischen Wertschöpfungskette identifizieren und überzeugend lösen, Geschäfts- und Veränderungsprozesse managen, Projekte leiten sowie Mitarbeiter erfolgreich führen können.

Förderung durch Bildungsgutschein

Bildungsgutschein AZWV zertifiziert

Der SGD-Fernlehrgang Geprüfte/r Industriefachwirt/in – Vorbereitung auf die IHK-Prüfung ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig. Sie haben Fragen? Jetzt kostenlos anrufen: 0800-806 11 11.

Ihre besonderen Vorteile:

Das im Kurs vermittelte Wissen ist branchenunabhängig und deshalb auf jedes Industrieunternehmen übertragbar.

Sie erwerben modernes Managementwissen im Bereich „Wissens- und Transfermanagement“
Im Kurs behandeln Sie das „Wissens- und Transfermanagement“. Diese Thematik ist noch so neu, dass Sie sich damit im Unternehmen profilieren können. Denn dieses Know-how ist wichtiger denn je. Jedes Unternehmen verfügt über Wissen und Know-how. Um dieses gezielt nutzen zu können, muss es verfügbar gemacht werden und an die richtige Stelle im Unternehmen gelangen. Nur so kann ein Mitarbeiter darauf jederzeit zugreifen und damit weiterarbeiten.

Sie lernen im Kurs, wie Sie die systematische Weitergabe von Wissen organisieren. Mit solchen Kenntnissen können Sie in Schlüsselpositionen gelangen.

Für sicheres Auftreten: Gratis-Lernsoftware zur Moderation und Präsentation
Meetings leiten, Diskussionen führen, Ergebnisse präsentieren. Auch dies gehört zum Aufgabenbereich von Vorgesetzten. Der Kurs vermittelt Ihnen das Handwerkszeug. Sie erhalten zum Lehrgang eine Lern-CD. Hier erfahren Sie, wie Sie Themen aufbereiten und Gruppen moderieren sowie überzeugend präsentieren und auftreten. Diese Lernsoftware erhalten Sie von uns kostenlos.

Sehr gute Aussichten auf eine erfolgreiche Prüfung und einen guten IHK-Abschluss
Wir bereiten Sie in drei Seminaren konkret auf die Prüfung vor. Ihre Dozenten kennen sich mit der IHK und deren Anforderungen aus. Von dieser Erfahrung profitieren Sie. So vorbereitet können Sie beruhigt und sicher in die Prüfung gehen. Das ist ideal für ein gutes Prüfungsergebnis.

Ihr Lernstoff zum Kurs „Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK)“:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  1. Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  2. Rechnungswesen
  3. Recht und Steuern
  4. Unternehmensführung

Handlungsspezifische Qualifikationen

  1. Finanzwirtschaft in Unternehmen
  2. Produktionsprozesse
  3. Marketing und Vertrieb
  4. Wissens- und Transfermanagement im Industrieunternehmen
  5. Führung und Zusammenarbeit

Online-Campus waveLearn:

Sie haben jederzeit Zugang zum Online-Campus waveLearn. Diesen können Sie als Übungs-Plattform nutzen (Infos, Chats, Foren). Die Nutzung ist nicht erforderlich, um das Lehrgangsziel zu erreichen.

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs „Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK)“:

Um am Kurs erfolgreich teilzunehmen, brauchen Sie eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und/oder einschlägige Berufspraxis in einem Industrieunternehmen.

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung:

(Diese Voraussetzungen müssen erst zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung erfüllt sein.)

Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“

Sie werden zum Prüfungsteil zugelassen, wenn Sie

  1. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens 3-jährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  2. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf und 1 Jahr Berufspraxis oder
  3. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und 2 Jahre Berufspraxis oder
  4. 3 Jahre Berufspraxis nachweisen.

Prüfungsteil „Handlungsfeldspezifische Qualifikationen“

Sie werden zum Prüfungsteil zugelassen, wenn Sie

  1. die erfolgreich abgelegte Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt, und
  2. in allen oben genannten Fällen jeweils mehr als ein weiteres Jahr Berufspraxis nachweisen.

Die geforderte Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu kaufmännischen Tätigkeiten in der Industrie aufweisen. Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise den Erwerb von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten belegen, die Ihre Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

PC-Voraussetzungen:

Sie benötigen einen Standard-Multimedia-PC mit Windows 7 und höher, Internetzugang und DVD-Laufwerk.

Studienbeginn und Studiendauer:

Sie können jederzeit mit dem Kurs Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) beginnen. Der Kurs dauert 18 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von ca. 12 Stunden. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 30 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Seminare:

3 Seminarveranstaltungen mit 20 Stunden verpflichtendem und kostenfreiem Seminaranteil.

Ihr Abschluss:

Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das SGD-Abschlusszeugnis. Auf Wunsch stellen wir Ihnen dies auch in englischer Sprache aus. Dieser Abschluss ist in Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Nach bestandener IHK-Prüfung erhalten Sie das IHK-Zeugnis. Dieses berechtigt Sie, die Berufsbezeichnung Industriefachwirt/in IHK zu führen. Der Lehrgang Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK) ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 579811 geprüft und staatlich zugelassen.

Ihre staatlichen Fördermöglichkeiten für den Kurs Geprüfte/r Industriefachwirt/in (IHK):

Für diesen Kurs können Sie die staatliche Förderung Meister-BAföG beantragen.

Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos zu testen!

Das Besondere SGD-Angebot: Ihr persönlicher Testmonat. Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Zusätzlich erhalten Sie als freiwillige Zusatzleistung von der SGD weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie nicht überzeugt sein und von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen natürlich keine Studiengebühren berechnet – diese Zeit ist dann absolut kostenlos für Sie. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird entsprechend den Angaben auf den Innenseiten der Studienanmeldung berechnet.

Starten Sie deshalb jetzt ohne Risiko mit Ihrem Kurs Geprüfter Industriefachwirt IHK!

Persönliche Studienberatung

Fordern Sie jetzt Ihr
Gratis-Infopaket an.

Studienführer mit über 200
Fernkursen für Ihren persönlichen
Erfolg sowie Probelektionen mit
detaillierten Kursinfos und Förder­möglichkeiten (Bildungsprämie).

Der Bildungskatalog mit allen Infos zu über 200 Fernkursen und wertvollen Tipps zum Fernstudium
 Frau   Herr  

Kostenlose Beratung

Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

0800-806 60 00

aus dem Ausland: +49 6157 806-6

Bettina Gerth

Für weitere Auskünfte und individuelle Fragen steht Ihnen unser Beratungsteam gern zur Verfügung.

beratung@sgd.de

Service- und Downloadbereich

  1. Studiengebühren
  2. Leseproben
  3. und vieles mehr

Online-Anmeldung

Sie wissen bereits, welchen Fernkurs Sie belegen möchten? Dann melden Sie sich hier einfach und bequem für Ihren Wunschkurs an.

Online-Anmeldung
Teilnehmer-Login waveLearn
Studiengemeinschaft Darmstadt
sgd – Fernstudium und WeiterbildungNeu: Bildungsprämie für alle SGD-Kurse: Jetzt bis zu 500,– € sichern!
> SGD-Fernstudium > SGD-Fernkurse > Wirtschaft > Industriefachwirt/in IHK, Geprüfte/r 
SGD-Fernlehrgänge wurden vielfach ausgezeichnet!
  • Comenius EduMedia 2010
  • Comenius EduMedia 2011
  • Comenius EduMedia 2012
  • Mittelstand 2012
  • eLearning Award 2012
  • eLearning Award 2013
  • Comenius EduMedia 2013
  • Comenius EduMedia 2014
  • Fernstudiumcheck – Bekannteste Fernschule 2014
  • eLearning Award 2015
  • Comenius EduMedia 2015
Klett Gruppe
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist Teil der Klett Gruppe, einem der führenden Bildungsunternehmen in Europa.
Als Deutschlands führende Fernschule bietet die SGD seit 70 Jahren ausgezeichnete Qualität im Bereich Weiterbildung.
Mehr als 900 000 Teilnehmer in einer großen Auswahl von staatlich geprüften und zugelassenen Fernkursen sind ein
Beleg für den kontinuierlichen Erfolg.

© 2017 Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH | Alle Rechte vorbehalten

SGD-Service

Infos anfordern

Aktuelles/Presse

Impressum

SGD-Newsletter

Datenschutz

Glossar

Sitemap

AGB