Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe (IHK)

Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe (IHK)

Die Fachkräftesicherung ist eine große Herausforderung für das Gastgewerbe. Motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter werden gebraucht und stehen hoch im Kurs. Diese Aufstiegsfortbildung ist Ihre Eintrittskarte für attraktive Managementpositionen in dieser Branche, denn Sie erwerben genau die Kompetenzen, die Sie als Führungskraft in der Hotellerie und Gastronomie benötigen.

Der Lehrgang ist ideal,

  1. wenn Sie eine Ausbildung im Hotel- oder Restaurantfach absolviert und einschlägige Berufserfahrung gesammelt haben und sich weiter qualifizieren möchten.
  2. wenn Sie als Quereinsteiger mit Branchenerfahrung eine Zusatzqualifikation erwerben wollen.
  3. wenn Sie eine Position im mittleren bis gehobenen Management des Gastgewerbes anstreben oder sich mit einem Unternehmen im Gastgewerbe selbstständig machen wollen.

Sie erwerben die Kenntnisse, die Sie für die Übernahme von leitenden Aufgaben im Restaurant, im Hotel oder in der System-, Erlebnis- und Eventgastronomie beherrschen müssen. Neben der Gästebetreuung übernehmen Sie Marketingaufgaben und behalten dabei stets die aktuellen Trends im Auge. Sie planen und kalkulieren gastgewerbliche Angebote und organisieren deren Durchführung. Dabei koordinieren Sie die anfallenden Arbeitsabläufe, leiten Fachkräfte an und achten auf die Einhaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen.

Ihre Vorteile

Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe: die ideale Aufstiegsfortbildung für Berufspraktiker
Eine der größten Herausforderungen im Gastgewerbe ist der Mangel an kompetenten und gut ausgebildeten Mitarbeitern. Deshalb investieren immer mehr zukunftsorientierte Hotel- und Gastronomiebetriebe in gut ausgebildetes Personal, denn nur mit fachkundigen und leistungsbereiten Mitarbeitern ist ein langfristiger wirtschaftlicher Erfolg möglich. Der Zeitpunkt ist ideal für Sie, um in die fundierte berufliche Weiterbildung zum Fachwirt/zur Fachwirtin im Gastgewerbe zu investieren. Mit dem öffentlich-rechtlich anerkannten IHK-Abschluss können Sie auch ohne Studium verantwortungsvolle Positionen im mittleren Management erreichen oder den Schritt in die Selbstständigkeit wagen.

Sie erwerben kaufmännisches und gastronomisches Fachwissen
Als Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe arbeiten Sie in einem interessanten Beruf mit vielfältigen Aufgaben. Damit Sie Ihrem Anspruch als qualifizierte Führungskraft gerecht werden können, lernen Sie nicht nur wichtige Arbeitsmethoden und -techniken kennen, sondern erwerben kaufmännisches und gastronomisches Wissen. Dadurch sind Sie am Lehrgangsende sowohl mit den spezifischen Dienstleistungsaspekten des Gastgewerbes als auch mit den betrieblichen Abläufen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen vertraut. Und genau das macht Sie für zukünftige Arbeitgeber so interessant.

In Seminaren gewinnen Sie Praxissicherheit und werden fit für die Prüfung
Während der beiden Seminare kombinieren Sie unter Anleitung von praxiserfahrenen Dozenten Ihre Berufserfahrungen mit den im Lehrgang erworbenen Fachkenntnissen und vertiefen das bis dahin Gelernte. Darüber hinaus werden Sie gezielt auf die Abschlussprüfungen vorbereitet. Ihre Dozenten machen Sie detailliert mit den Prüfungsbedingungen vertraut, sodass Sie beruhigt und mit besten Aussichten in die Prüfung gehen können. Die Seminarkosten sind bereits in den Studiengebühren enthalten.

Online Campus waveLearn

Sie haben während Ihrer gesamten Studiendauer Zugang zum Online-Campus waveLearn. Hier können Sie Lösungen in digitaler Form einsenden, Informationen zu Ihrem Lehrgang abrufen, mit Ihren Fernlehrern und Mitstudenten kommunizieren und wichtige Lehrmaterialien downloaden. Die Nutzung des Online-Campus waveLearn ist notwendig, um das Lehrgangsziel zu erreichen.

Lernstoffübersicht

  1. Lern- und Arbeitsmethodik
  2. Wirtschaftsbezogene Qualifikationen:
    Volks- und Betriebswirtschaftslehre – Rechnungswesen – Recht und Steuern – Unternehmensführung
  3. Handlungsspezifische Qualifikationen:
    Gästeorientierung und Marketing – Branchenbezogenes Management – Branchenbezogenes Recht – Gastronomische Angebotsformen

Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs

Für eine erfolgreiche Lehrgangsteilnahme benötigen Sie gastronomische oder kaufmännische Grundkenntnisse und einschlägige Berufserfahrung.

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung

Die IHK-Prüfung besteht aus zwei Teilen. Um zum IHK-Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (WBQ)“ zugelassen zu werden, brauchen Sie

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Beruf oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis.

Zum IHK-Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ werden Sie zugelassen, wenn Sie

  1. die Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ abgelegt haben und
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder dem Kaufmännischen verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten zweijährigen kaufmännischen oder dem Kaufmännischen verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  5. insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen können.

Die geforderte Berufspraxis muss im Gastgewerbe erworben sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirts im Gastgewerbe haben.

PC-Anforderungen

Die Nutzung des Online-Campus „waveLearn“ ist erforderlich, um das Lehrgangsziel zu erreichen. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Standard-Multimedia-PC mit Betriebssystem Windows, einen Internetzugang und einen aktuellen Browser.

Studienbeginn und Studiendauer

Sie können jederzeit mit dem Fernlehrgang beginnen. Die Studiendauer beträgt in der Regel 18 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von ca. 9 Stunden. Sie können auch schneller oder langsamer studieren. Ihre Betreuungszeit umfasst insgesamt 27 Monate. Während der gesamten Zeit haben Sie Anspruch auf die Betreuungsleistungen der SGD.

Seminare

Zwei Seminare sind Teil des Lehrgangs: ein sechstägiges Prüfungsvorbereitungsseminar für den Themenbereich der wirtschaftsbezogenen Qualifikationen sowie ein viertägiges

Prüfungsvorbereitungsseminar für den Themenbereich der handlungsspezifischen Qualifikationen. Neben der intensiven Vorbereitung auf die IHK-Prüfungen wiederholen und vertiefen Sie in den Seminaren Ihre im Fernunterricht erworbenen Kenntnisse und üben wichtige Arbeitstechniken, die Sie im Beruf beherrschen müssen.

Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten.

Staatliche Zulassung

Dieser Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 5110017 geprüft und zugelassen.

Ihr Abschluss

Mit diesem Lehrgang vermitteln wir Ihnen sowohl kaufmännisches als auch gastronomischen Know-how. Dazu bearbeiten Sie 40 Studienhefte aus unterschiedlichen Themenbereichen und wenden Ihr Wissen in 10 WBTs (Web-based Trainings) an. Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme erhalten Sie als Bestätigung Ihrer Leistungen das SGD-Abschlusszeugnis. Nach bestandener IHK-Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf dürfen Sie die Berufsbezeichnung „Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe (IHK)“ führen. Mit Erhalt des offiziellen Zeugnisses der IHK sind die Weichen für Ihre erfolgreiche Karriere im Gastgewerbe gestellt, denn der IHK-Abschluss gilt als höchster praxisorientierter Abschluss in der Gastronomie.

Nutzen Sie die Chance, Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos zu testen

Testen Sie Ihren Fernlehrgang 4 Wochen kostenlos. So lernen Sie Ihre und unsere Möglichkeiten am besten kennen und können entscheiden, ob es für Sie „passt“.

Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Wir geben Ihnen weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen keine Studiengebühren berechnet. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird angerechnet.

Starten Sie deshalb jetzt und ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe (IHK)“!

Persönliche Studienberatung

Fordern Sie jetzt Ihr
Gratis-Infopaket an.

Studienführer mit über 200
Fernkursen für Ihren persönlichen
Erfolg sowie Probelektionen mit
detaillierten Kursinfos und Förder­möglichkeiten (Bildungsprämie).

Der Bildungskatalog mit allen Infos zu über 200 Fernkursen und wertvollen Tipps zum Fernstudium
 Frau   Herr  

Kostenlose Beratung

Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

0800-806 60 00

aus dem Ausland: +49 6157 806-6

Bettina Gerth

Für weitere Auskünfte und individuelle Fragen steht Ihnen unser Beratungsteam gern zur Verfügung.

beratung@sgd.de

Service- und Downloadbereich

  1. Studiengebühren
  2. Leseproben
  3. und vieles mehr

Online-Anmeldung

Sie wissen bereits, welchen Fernkurs Sie belegen möchten? Dann melden Sie sich hier einfach und bequem für Ihren Wunschkurs an.

Online-Anmeldung
Teilnehmer-Login waveLearn
Studiengemeinschaft Darmstadt
sgd – Fernstudium und WeiterbildungNeu: Bildungsprämie für alle SGD-Kurse: Jetzt bis zu 500,– € sichern!
> SGD-Fernstudium > SGD-Fernkurse > Wirtschaft > Fachwirt/Fachwirtin im Gastgewerbe (IHK) 
SGD-Fernlehrgänge wurden vielfach ausgezeichnet!
  • Comenius EduMedia 2010
  • Comenius EduMedia 2011
  • Comenius EduMedia 2012
  • Mittelstand 2012
  • eLearning Award 2012
  • eLearning Award 2013
  • Comenius EduMedia 2013
  • Comenius EduMedia 2014
  • Fernstudiumcheck – Bekannteste Fernschule 2014
  • eLearning Award 2015
  • Comenius EduMedia 2015
Klett Gruppe
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist Teil der Klett Gruppe, einem der führenden Bildungsunternehmen in Europa.
Als Deutschlands führende Fernschule bietet die SGD seit 70 Jahren ausgezeichnete Qualität im Bereich Weiterbildung.
Mehr als 900 000 Teilnehmer in einer großen Auswahl von staatlich geprüften und zugelassenen Fernkursen sind ein
Beleg für den kontinuierlichen Erfolg.

© 2017 Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH | Alle Rechte vorbehalten

SGD-Service

Infos anfordern

Aktuelles/Presse

Impressum

SGD-Newsletter

Datenschutz

Glossar

Sitemap

AGB