Gebäudeenergieberater/in (HWK)

Eine kompetente Energieberatung bei Modernisierungsplanungen und beim Bauen ist heute gefragter denn je: Vor dem Hintergrund von Energieeinsparverordnungen, einem stetig steigenden Energieverbrauch und zunehmender Ressourcenverknappung nimmt der Bedarf an qualifizierten Gebäudeenergieberatern ständig zu. Professionelle Energieberatung gehört mittlerweile zum Standard beim energieeffizienten Bauen und Modernisieren.

Auf der Grundlage Ihrer Berufsausbildung und Vorerfahrung erschließen Sie sich durch die Weiterbildung zum/zur „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“ ein neues, bedeutendes Marktgebiet.

Als zertifizierter Gebäudeenergieberater bewerten Sie die energetische Qualität von Wohngebäuden, finden die Schwach¬stellen in einem Objekt, erkennen veraltete Technik, die unnötig Energie verschwendet, und sind in der Lage, Kunden bei der Planung und Umsetzung von energiesparenden Sanierungs- und Neubaumaßnahmen zu beraten.

Ob angestellt oder freiberuflich: Mit diesem Wissen sind Sie in einem dynamischen Wachstumsmarkt gefragt.

Der Lehrgang ist ideal,

  1. wenn Sie sich als Handwerksmeister aus einem Bau- oder Ausbauberuf innerhalb Ihres Berufsfeldes weiterqualifizieren möchten,
  2. wenn Sie als (Innen-)Architekt, Techniker oder Ingenieur Ihr Angebotsspektrum ausbauen möchten,
  3. wenn Sie bereits einschlägige Berufserfahrung im Bausektor besitzen und auf diesem Weg eine Qualifikation erwerben und in einem Berufsfeld mit Zukunft Fuß fassen möchten.

Ihre Vorteile

Gebäudeenergietechnik: eine Branche mit Zukunft
Eine kompetente Energieberatung bei Modernisierungsplanungen und beim Bauen ist heute gefragter denn je: Durch die Energieeinsparverordnung steigt der Bedarf an qualifizierten Gebäudeenergieberatern kontinuierlich. Der Zeitpunkt ist ideal, um in die fundierte berufliche Weiterbildung zum/zur Gebäudeenergieberater/in (HWK) zu investieren.

Sie lernen, was heute gebraucht wird
Der Kurs ist praxisnah und leicht verständlich aufgebaut und bereitet Sie ganz speziell auf Ihre – meist projektbezogenen – Aufgabenstellungen in der Gebäudeenergiebranche vor. Viele Praxisübungen machen Ihnen das Lernen leicht. Speziell für das Fach Mathematik bieten wir Ihnen ein freiwilliges Repetitorium an. Sie können zu jedem Zeitpunkt des Lehrgangs Ihre Mathematikkenntnisse auffrischen.

Sie arbeiten mit praxisüblicher Software
Praxisnahe Ausbildung ist uns wichtig. Wir arbeiten bereits während des Lehrgangs mit praxisüblicher Software, die wir Ihnen im Rahmen des Kurses kostenlos zur Verfügung stellen. Das erleichtert Ihnen später den Berufseinstieg und die praktische Arbeit als Gebäudeenergieberater/in.

In Seminaren gewinnen Sie Praxissicherheit und werden fit für die Prüfung
Während des Seminars erarbeiten Sie in der Gruppe ein Modernisierungskonzept. Unter Anleitung von praxiserfahrenen Dozenten können Sie Ihre Berufserfahrungen mit den im Lehrgang erworbenen Fachkenntnissen kombinieren, Lösungswege finden, dokumentieren und präsentieren. Außerdem bereiten wir Sie gezielt auf die Zertifikatsprüfung vor und simulieren mit Ihnen die Prüfungssituation. Das nimmt Ihnen die Nervosität vor der Zertifikatsprüfung und gibt Ihnen Sicherheit.

Online-Campus waveLearn

Sie haben während Ihrer gesamten Betreuungszeit Zugang zum Online-Campus waveLearn. Hier können Sie Lösungen in digitaler Form einsenden, Informationen zu Ihrem Lehrgang abrufen, mit Ihren Fernlehrern und Mitstudenten kommunizieren und wichtige Lehrmaterialien downloaden. Die Nutzung von waveLearn ist verpflichtend.

Förderung durch Bildungsgutschein

Bildungsgutschein AZWV zertifiziert

Der SGD-Fernlehrgang Gebäudeenergieberater/in – Vorbereitung auf das HWK-Zertifikat ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderungsfähig. Sie haben Fragen? Jetzt kostenlos anrufen: 0800-806 11 11.

Lernstoffübersicht

Die Lehrgangsziele gliedern sich in die folgenden Themenbereiche:

1. Modernisierungsplanung in Theorie und Praxis

  1. Gesetze und Verordnungen zur Energieeinsparung
  2. Aufnahme und Dokumentation von Gebäuden und Baukonstruktionen für bauphysikalische Beurteilungen
  3. Berechnungen nach der Energieeinsparverordnung
  4. Konzepte zur Verbesserung der Energiebilanz
  5. Kosten-Nutzen-Rechnung für Modernisierungsmaßnahmen
  6. Entsorgungskonzepte
  7. Berücksichtigung baurechtlicher Bestimmungen
  8. Sanierungsplanung denkmalgeschützter Gebäude
  9. Ausschreibungen, Baubegleitung und Qualitätssicherung

2. Bauwerke und Baukonstruktionen

  1. Baustoffkunde
  2. Baukonstruktion
  3. Umweltschutz/Baustoffrecycling

3. Bauphysik

  1. physikalische Grundlagen
  2. Wärmeschutz
  3. Feuchteschutz
  4. Schallschutz
  5. Brandschutz

4. Technische Anlagen

  1. Energie- und Umwelttechnik
  2. Anlagentechnik Heizung
  3. Anlagentechnik Raumlufttechnik
  4. Anlagentechnik Beleuchtung/Elektrotechnik
  5. Anlagentechnik erneuerbare Energien

5. Gesetzliche Regelungen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz

  1. rechtliche Rahmenbedingungen
  2. Luftdichtheit von Gebäuden
  3. Bestands- und Denkmalschutz
  4. Luftdichtheitsmessung und Thermografie

6. Präsentationstechniken

Teilnahmevoraussetzungen

Als Zulassungsvoraussetzung zu diesem Kurs benötigen Sie

  1. eine bestandene Meisterprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf

oder

  1. einen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in den Fachrichtungen Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik oder einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit Ausbildungsschwerpunkt auf einem der genannten Gebiete.

Interessenten mit anderen Vorkenntnissen können nach Überprüfung auch zugelassen werden, wenn sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen können, dass sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

PC-Anforderungen

Standard-Multimedia-PC mit Microsoft Windows 7, 8 oder 8.1 oder 10, 2 GB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher, CD/DVD-Laufwerk, Soundkarte und Drucker, Internetzugang mit aktuellem Browser.

Studienbeginn und Studiendauer

Sie können jederzeit mit dem Fernlehrgang beginnen. Die Studiendauer beträgt in der Regel 15 Monate bei einer wöchentlichen Studienzeit von ca. 10 Stunden. Sie können auch schneller oder langsamer studieren. Ihre Betreuungszeit umfasst insgesamt 22 Monate. Während der gesamten Zeit haben Sie Anspruch auf die Betreuungsleistungen der SGD.

Seminare

Sie nehmen an einem verpflichtenden Seminar mit insgesamt 48 Unterrichtsstunden in Pfungstadt teil.

Im Seminar wiederholen und vertiefen Sie den bisher gelernten Stoff und werden gezielt auf die schriftlichen Prüfungen vorbereitet. Darüber hinaus wenden Sie im Seminar, gemeinsam mit anderen Teilnehmern, Ihr im Fernunterricht erarbeitetes Wissen an: Unter Anleitung erfahrener Dozenten erstellen Sie einen Modernisierungsplan, den Sie zum Abschluss vor der Gruppe kundengerecht präsentieren. Die Seminargebühren sind in den Studiengebühren enthalten.

Staatliche Zulassung

Dieser Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 595715 geprüft und zugelassen.

Ihr Abschluss

Sie bearbeiten ca. 30 Lernhefte mit dazu gehörigen Einsendeaufgaben. Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie das SGD-Abschlusszeugnis „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“ als Beleg Ihrer Lehrgangsteilnahme und Bestätigung Ihrer Leistungen. Ihr SGD-Abschlusszeugnis stellen wir Ihnen auch als international verwendbares Dokument aus.

Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme können Sie sich über die SGD zur Fortbildungsprüfung zum/zur Gebäudeenergieberater/in (HWK) anmelden. Nach erfolgreicher Prüfung bei der zuständigen Handwerkskammer Koblenz erhalten Sie das HWK-Zertifikat und dürfen die Berufsbezeichnung „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“ führen. Ihr Abschluss ist bundes- und europaweit anerkannt.

Nutzen Sie die Chance, Ihren Wunschkurs 4 Wochen kostenlos zu testen

Testen Sie Ihren Fernlehrgang 4 Wochen kostenlos. So lernen Sie Ihre und unsere Möglichkeiten am besten kennen und können entscheiden, ob es für Sie „passt“.

Sie haben ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Wir geben Ihnen weitere 14 Tage Zeit, die Leistungen und den Service in aller Ruhe zu testen. Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden Ihnen für diese 4 Wochen keine Studiengebühren berechnet. Wenn Sie Ihren Fernlehrgang fortsetzen, zählt diese Zeit zur regulären Studiendauer und wird angerechnet.

Starten Sie deshalb jetzt und ohne Risiko mit Ihrem Kurs „Gebäudeenergieberater/in (HWK)“.

Persönliche Studienberatung

Fordern Sie jetzt Ihr
Gratis-Infopaket an.

Studienführer mit über 200
Fernkursen für Ihren persönlichen
Erfolg sowie Probelektionen mit
detaillierten Kursinfos und Förder­möglichkeiten (Bildungsprämie).

Der Bildungskatalog mit allen Infos zu über 200 Fernkursen und wertvollen Tipps zum Fernstudium
 Frau   Herr  

Kostenlose Beratung

Mo. – Fr. 8:00 bis 20:00 Uhr,
Sa. 10:00 bis 18:00 Uhr

0800-806 60 00

aus dem Ausland: +49 6157 806-6

Für weitere Auskünfte und individuelle Fragen steht Ihnen unser Beratungsteam gern zur Verfügung.

beratung@sgd.de

Service- und Downloadbereich

  1. Studiengebühren
  2. Leseproben
  3. und vieles mehr

Online-Anmeldung

Sie wissen bereits, welchen Fernkurs Sie belegen möchten? Dann melden Sie sich hier einfach und bequem für Ihren Wunschkurs an.

Online-Anmeldung
Teilnehmer-Login waveLearn
Studiengemeinschaft Darmstadt
sgd – Fernstudium und WeiterbildungNeu: Bildungsprämie für alle SGD-Kurse: Jetzt bis zu 500,– € sichern!
> SGD-Fernstudium > SGD-Fernkurse > Technik > Gebäudeenergieberater/in (HWK) 
SGD-Fernlehrgänge wurden vielfach ausgezeichnet!
  • Comenius EduMedia 2010
  • Comenius EduMedia 2011
  • Comenius EduMedia 2012
  • Mittelstand 2012
  • eLearning Award 2012
  • eLearning Award 2013
  • Comenius EduMedia 2013
  • Comenius EduMedia 2014
  • Fernstudiumcheck – Bekannteste Fernschule 2014
  • eLearning Award 2015
  • Comenius EduMedia 2015
Klett Gruppe
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist Teil der Klett Gruppe, einem der führenden Bildungsunternehmen in Europa.
Als Deutschlands führende Fernschule bietet die SGD seit 70 Jahren ausgezeichnete Qualität im Bereich Weiterbildung.
Mehr als 900 000 Teilnehmer in einer großen Auswahl von staatlich geprüften und zugelassenen Fernkursen sind ein
Beleg für den kontinuierlichen Erfolg.

© 2017 Studiengemeinschaft Werner Kamprath Darmstadt GmbH | Alle Rechte vorbehalten

SGD-Service

Infos anfordern

Aktuelles/Presse

Impressum

SGD-Newsletter

Datenschutz

Glossar

Sitemap

AGB